Hessen

Freilichtmuseum Hessenpark: Leben, wie im alten Hessen

Ich gehe gerne in Schlafzimmer. Dann wenn die Betten aussehen, als sei gerade jemand aufgestanden, die Kleiderschranktüren offen stehen und Wäsche verteilt über Stühle hängt. Auch Küchen schaue ich mir gerne an. Dort, wo die Töpfe auf dem Herd stehen und man ahnt, dass die Bäuerin gleich mit dem Arm voller Gemüse zur Tür hereinkommt. Oft ist der Tisch schon …

Continue reading  

Kastell Saalburg im Taunus: Wo römische Soldaten wachten

Kastell Saalburg im Taunus: “Sie verlassen jetzt den römischen Sektor”. Nein, ein Schild mit dieser Warnung steht nicht da. Könnte es aber. Zumindest vor 1900 Jahren. Dahinten am Wegrand, überlege ich weiter, könnte ein römischer Soldat an einem Baum gelehnt mich gelangweilt beobachten. Mich, den germanischen Bauern, der zum Handeln im Reich unterwegs gewesen war. In der Saalburg bei Bad …

Continue reading  

In der Keltenwelt am Glauberg: Krieger, Fürsten und Magie

Wer waren jene Kelten, die von ihrem Volk vor über 2500 Jahren in Hügelgräbern am Glauberg in der Wetterau beerdigt wurden? Waren sie große Krieger oder einer ein mächtiger Fürst? War seine Krone aus Misteln? Zogen Druiden und trauernde Krieger mit den Leichnamen über eine mehrere Hundert Meter lange Prozessionsstraße zu den Gräbern? Wie lebte das Volk des toten Fürsten …

Continue reading  

Alsfeld: Zum Kaffee im Rotkäppchen-Land

Nach Alsfeld sollte man an einem Sonntagvormittag kommen. So gegen 10 Uhr. Dann, wenn die Cafés am Marktplatz öffnen. Denn dann liegt die Innenstadt noch fast verlassen und ruhig da. Stunden später werden sich hier auf dem Platz vor dem Rathaus Tagestouristen und Ausflüglerfamilien tummeln, werden Autos am Rand jeden freien Parkplatz ausnutzen und viele Motorräder abgestellt. Besuch im hessischen …

Continue reading  

Schloss Büdingen: In den Gemächern der Fürstenfamilie

Schloss Büdingen in Hessen: Beharrlich starre ich dem “Wilden Mann” in die glanzlosen stumpfen Augen. Er hat meine Größe. Sein Oberkörper zeigt kräftige Muskeln und er stützt sich auf eine wuchtige Keule. Der stumme Bärtige hält meinem inzwischen finsteren Blick stand. Ohne Regung. Kein Wunder. Er ist aus Buntsandstein gemacht. Genauso, wie sein Pendant nur wenige Meter daneben. Sein Zwilling …

Continue reading  

Mittelalterstadt Büdingen, das “Rothenburg von Hessen”

Dem Kern von Büdingen muss man sich von Westen her nähern. Durch die “Vorstadt” nämlich. Jenes Gebiet, in dem sich im 18. Jahrhundert Glaubensflüchtlinge ansiedelten. Die in Frankreich vertriebenen Hugenotten kamen auf Einladung von Graf Casimir von Ysenburg. Dessen Nachfahren leben noch heute im hessischen Büdingen nahe Frankfurt. Unterwegs in der Mittelalterstadt Büdingen in Hessen Büdingen: Im Rothenburg von Hessen …

Continue reading  

Butzbach – Schon der Name zeigt: dieses Städtchen ist niedlich

Es sind die verwinkelten Gässchen, die hübschen sich aneinander schmiegenden Fachwerkhäuschen und malerischen Plätze in der Altstadt, die Butzbach so sehenswert machen. Butzbach – schon der Name klingt freundlich und niedlich. Besuch im hessischen Butzbach 25 000 Einwohner hat das Städtchen, das aus 13 Stadtteilen besteht. Gelegen am Rand des Taunus in der Wetterau zwischen Gießen und Frankfurt, hat Butzbach …

Continue reading  

Die Ronneburg in der Wetterau: Wo SIEBENSCHÖN gedreht wurde

Nebel liegt an diesem Herbstmorgen über dem Ronneburger Hügelland. Unweit des Städtchens Ronneburg windet sich eine schmale Straße aus dem Fallbachtal einen Basaltsporn hinauf. Oben taucht eine kleine Zeltstadt aus dem Grau auf. Pkw parken in der Nähe. Zwischen den Zelten sind einige ihrer noch müden Bewohner zu erkennen. Ihr Weg führt entlang der Burgmauer, wo die Sanitäranlagen aufgebaut sind. …

Continue reading  

Saalburg in Hessen: Hier fuhr die Formel1 von 1904

Ruhig liegt das breite Asphaltband in der Sonne. Touristenautos parken hier. Es ist der Parkplatz der “Saalburg”, des unter Kaiser Wilhelm II. nahe Bad Homburg rekonstruierten Römerkastells im Vortaunus. Was heute ein Parkplatz ist, war vor 110 Jahren Teil einer Rennstrecke. Sie zieht sich entlang der Kastellmauer mit Zinnen und dann weiter hinein in den Taunus. An der Saalburg in …

Continue reading  

Alsfeld: Nisten im Hotel Zum Schwalbennest

Hier haben wir in Alsfeld gewohnt Das Hotel “Zum´Schwalbennest” mit seinem Restaurant liegt am Rand der Altstadt (knapp 200 Meter entfernt) von Alsfeld.  Der ehemalige Bauernhof besteht aus drei Gebäuden mit 67 Zimmern. Im Foyer des Eingangs liegt die Rezeption, rechts geht es zum Restaurant. Das besteht aus mehreren Räumen, auch ein Raucherraum mit Theke ist dabei. Das Hotel besteht …

Continue reading  
Scroll Up