Potsdam

Der Friedhof von Schloss Sanssouci in Potsdam-Bornstedt | Brandenburg

Es ist ein seltsames Gefühl, das einen nach der Schlossbesichtigung des nahen Sanssouci auf dem Friedhof in Potsdam-Bornstedt erfasst. Denn umgeben ist man hier von den Angestellten des Hofes, die in Sanssouci in Potsdam gestorben sind: Hofgärtner, Architekten, Kammerdiener, Soldaten. Theodor Fontane besuchte 1869 den Friedhof. Wer seine Zeilen über den Friedhof in „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ heute liest, fühlt sich …

Continue reading  

Im Herzen von Potsdam | Brandenburg

Umgeben von der Kuppelkirche St. Nicolai, dem Alten Rathaus, einem Obelisken und dem gewaltigen neuen Landtag, der dem zerstörten Potsdamer Stadtschloss nachempfunden wurde, sind wir sind im Herzen von Potsdam angekommen: dem Alten Markt. Hinter der rekonstruierten Stadtschloss-Fassade in Potsdam verbirgt sich das modernste Landtagsgebäude Deutschlands. Man betritt die Anlage durch das Fortunator. Vom großen Platz der Einheit steigt man zuvor …

Continue reading  

Warum die Innenstadt von Potsdam den Besuch lohnt

Potsdam war Residenzstadt und königlicher Sommersitz. Sie bietet heute neben Schlössern weitere interessante Orte. Hier gibt es tatsächlich ein Brandenburger Tor und ein Holländerviertel. Ein Stadtrundgang. Nach Potsdam kommt man meist wegen Sanssouci, heißt es. Das Schloss Friedrich des Großen und der dazugehörende Park sind der Hauptgrund, warum Berlinbesucher zum Tagesausflug in die Hauptstadt von Brandenburg aufbrechen. Wer länger bleibt …

Continue reading  

Mit dem „Alten Fritz“ durch Potsdam

Nele begrüßt die knapp 40 Gäste im „Alten Fritz“. Wir wollen hier in Potsdam zur „Verbotenen Stadt“. Der grüne Bus mit dem Faltdach, das man bei Sonnenschein aufklappen kann, und dem Mercedesstern vorne, wird heute von Frank gefahren. „Schlösserrundfahrt“ heißt die Tour, die am Vormittag beginnt und uns zu den Potsdamer Sehenswürdigkeiten bringen wird. Frank startet den Motor. Über drei …

Continue reading  

Im Holländerviertel von Potsdam | Brandenburg

„Holländisches Viertel“ nennt sich in Potsdam ein sehenswertes Stadtviertel mit 134 roten Holländerhäusern. Das Viertel wurde von den Preußenkönigen extra für angesiedelte Niederländer gebaut. Im ersten Augenblick stören nur die an der Straße geparkten Pkw. Rechts und links der mit Kopfsteinen gepflasterten Mittelstraße lenken sie für einen Augenblick von einer Illusion ab. Denn ständen hier Fahrräder statt Pkw vor der langen …

Continue reading  

Alexandrowka, ein russisches Dorf in Potsdam | Brandenburg

Und plötzlich steht man in einem russischen Dorf. Mitten in der Stadt Potsdam. „Alexandrowka“ heißt der Ort. Die Häuser des Dorfes wurden 1826 auf Wunsch des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. im russischen Stil erbaut. Sie sind bis heute bewohnt oder Museum. Sie sind grün und auch rot. Schmackhaft sehen sie aus. Unzählige scheinen es zu sein. Die großen und …

Continue reading