Drehorte SOKO WIEN

Bildrechte: ZDF, Fotograf: Petro Domenigg

Die SoKo Wien (in Österreich SoKo Donau) wird seit 2005 vom ORF produziert. Inzwischen gibt es 221 Folgen in 16 Staffeln.

Storyline: Geschichten um die Wiener Schifffahrtspolizei (See- und Strompolizei). Die Wiener SOKO klärt Verbrechen auf, die auf der Donau oder ihren Nebenflüssen begangen werden. Einsatzgebiete sind Wien, Nieder- und Oberösterreich und das grenznahe östliche Ausland.

Hauptdrehorte

Drehort für das Polizeirevier der SOKO Donau ist die DDSG-Schiffstation Wien-Praterkai nahe der Reichsbrücke. Hier ist der Firmensitz der DDSG Blue Danube.

Die DDSG Blue Danube ist die Nachfolgegesellschaft für die Passagierschifffahrt der 1829 gegründeten Ersten Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft. Das Schifffahrtszentrum dient auch als Zugang für Touristen, die von Donau-Kreuzfahrtschiffen aus Wien besuchen. Die Szenen in der Polizeiinspektion werden in diesem Gebäude gedreht.

Articles

Find More  

SOKO Wien: Drehorte der 17. Staffel in Wien, Niederösterreich und der Steiermark

Ab Mai 2021 entstand in Wien und Umgebung die 17. Staffel der ZDF-Krimiserie „SOKO Wien“. In Osterreich heißt die Serie SOKO Donau. Für 16 neue Folgen, darunter die 250. Episode, steht erstmals Schauspieler Martin Gruber als Kriminalhauptkommissar Max Herzog vor der Kamera. Er verstärkt das bekannte Ermittlerteam mit Andreas Kiendl, Brigitte Kren, Lilian Klebow, Maria Happel und Helmut Bohatsch. Gruber …

Continue reading  

SOKO Wien: 13. Staffel gedreht

Vor wenigen Tagen haben die Dreharbeiten zur 13. Staffel der ZDF-Serie „SOKO Wien“ begonnen. 17 neue Folgen entstehen in Wien, Nieder- und Oberösterreich sowie in der Steiermark. Das bekannte Ermittlerteam mit Stefan Jürgens, Gregor Seberg, Lilian Klebow und Dietrich Siegl erhält Zuwachs. Romy-Preisträger Michael Steinocher, der bereits eine Gastrolle in der zwölften Staffel übernommen hatte, stößt als V-Mann zur SOKO …

Continue reading