Drehorte SOKO LINZ

Bildrechte: ZDF, Fotograf: ZDF/ Stefanie Leo

Hauptdrehort ist die ehemalige Tabakfabrik in Linz. Die ehemaligen Fabrikgebäude wurden schon öfter für Filmproduktionen genutzt. Gedreht wurden hier Filme und Musikvideos, Dokumentationen, Portraits und Werbefilme. Beispiele sind der Spielfilm „Hannas schlafende Hunde“ mit Hannelore Elsner und „Murder Casebook“ von Fred Dinenage für ITV. Für Filmschaffende interessant sind die einzigartige Architektur der Fabrik, die Weitläufigkeit des Areals und die zentrale, urbane Lage, heißt es von Seiten der Tabakfabrik.

Die Tabakfabrik Linz wurde zwischen 1929 bis 1935 gebaut. Sie liegt zwischen dem Zentrum, der Donaulände und dem Hafenviertel. Die heute denkmalgeschützte Industrieanlage ist der erste Stahlskelettbau Österreichs im Stil der sogenannten „Neuen Sachlichkeit“. Bis 2009 wurden in der Tabakfabrik Zigaretten hergestellt. Die Stadt Linz hat 2010 das 38.148 Quadratmeter große Fabrikareal und die Gebäude erworben. Seitdem entwickelt man hier „ein Zentrum der Kreativwirtschaft und Digitalisierung“. Das Areal bietet mehr als 80.000 Quadratmetern überdachte Nutzfläche.

Die Tabakfabrik Linz gilt inzwischen als „Leuchtturm der oberösterreichischen Kreativwirtschaft“.  Heute gibt es hier Unternehmen aus den Bereichen Design, Werbung/Marketing, Film/Fotografie, Architektur, Software und Darstellende Künste, aber auch dem Sozialbereich. Ein Schwerpunkt am Areal der Tabakfabrik Linz sind Start-up-Unternehmen. Die Tabakfabrik hat sich zudem als Veranstaltungs- und Ausstellungsort etabliert.

Die Filmcrew der Soko Linz wird in Räumlichkeiten von „Bau 1“ drehen. Hier entsteht das Kommissariat. Aus der Tabakfabrik wird dann im Dreiländereck Österreich, Deutschland und Tschechien ermittelt und auch personell setzt man bei der SOKO auf die österreichisch-deutsche Freundschaft.

 

Ein Drehort war zum Auftakt  war z.B. der Linzer Hafen. Gedreht wurde im Containerterminal. Die Folge hat den Arbeitstitel „Kleine Schwester“. Das Linzer Containerterminal wird hier zum Tatort.

Articles

Find More  

SOKO Linz: Drehort Tabakfabrik Linz

An Drehorten in Linz fiel im Mai 2021 die erste Klappe für die neue ZDF/ORF-Krimiserie „SOKO Linz“: Katharina Stemberger als Chefinspektorin Johanna „Joe“ Haizinger und Daniel Gawlowski als Kriminalhautkommissar Ben Halberg ermitteln in der oberösterreichischen Landeshauptstadt und Umgebung in 13 grenzübergreifenden Fällen. Die SOKO Linz löst im TV die  „Soko Kitzbühel“ ab. Zum deutsch-österreichisch Team des Polizeikooperationszentrums gehören zudem Kriminalhauptkommissarin und …

Continue reading