Unterwegs im Hunsrück – Auf der Suche nach den Drehorten von HEIMAT | ebook

Auf der Suche von den Drehorten von "Heimat". Unterwegs im Hunsrück

Teilen
Die HEIMAT-Trilogie von Edgar Reitz, die im Hunsrück spielt, gilt bis heute als Jahrhundertfilm. Eine Reise zu den Drehorten der Filme ist eine Reise auch in die Geschichte.
Der Autor suchte die Heimat-Drehorte der Filme auf und erzählt ihre Geschichte, ihre Bedeutung für die Filmhandlung, was es noch zu sehen gibt und wie man sie zum Nachreisen findet.
Heimat 1 von 1984 spielte zwischen 1918 und 1982 im Hunsrückdorf Schabbach und zeigte das Leben der Familie Simon der anderen Dorfbewohner.
Während Heimat 2 in München spielte, gab es in Heimat 3 ein Wiedersehen mit Schabbach. Diesmal ging es um die Jahre 1989 bis 2000. In “Die andere Heimat” versetzte Edgar Reitz 2013 Schabbach dann ins 19. Jahrhundert.

Inhalt:
Warum ich HEIMAT liebe
Drehort Woppenroth: Im Zentrum von Schabbach
Drehort Gehlweiler: An Haus und Schmiede der Simons
Drehort Sargenroth: An den Filmgräbern der Simons
Drehort Simmern
Drehort Morbach: Auf Burg Baldenau
Heimat im Hunsrück-Museum Simmern
Drehort Kirchberg: Der verlassene Bahnhof
Drehort Büchenbeuren: An Eduards und Lucies Villa
Drehort Ravengiersburg: Wo die Simons Weihnachten feierten
Drehort Mannebach: Ewige Liebe am Zwillingsbaum
Drehort Anzenfelder Mühle: Wo Ernst seinen Nibelungenschatz hortete
Drehort Bell:Hier lebte Matko auf dem Aussiedlerhof
Gemünden: An der alten Kirche von Schabbach
Drehort Gehlweiler: Im Schabbach des Jahres 1842
Morbach: Kaffee im Café HEIMAT
Drehort Dill: Mit Maria im Postauto
Drehort Bundenbach: Ein Chor in der Schieferhöhle
Infos
Der Autor

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll Up