Münster: Zwei neue “Wilsberg” gedreht

"Müll ist immer" und "Mörderische Rendite" sind die Titel der beiden Wilsberg-Krimis, die jetzt in Münster gedreht wurden

Teilen

Mit der Müll-Mafia und mit kriminellen Bankgeschäften hat es “Wilsberg” in zwei neuen Fällen zu tun, die Ende 2017 gedreht wurden. Leonard Lansink in der Titelrolle der ZDF-Krimireihe stand dafür mit seinem Stammteam Oliver Korittke, Ina Paule Klink, Rita Russek und Roland Jankowsky in Münster/Westfalen und Köln vor der Kamera. Regie führt in beiden 90-Minütern Martin Enlen.

Foto: Georg Wilsberg (Leonard Lansink), Ekki Talkötter (Oliver Korittke)   “obs/ZDF/Thomas Kost”

In der Episode “Müll ist immer” (Buch: Sönke Lars Neuwöhner und Natalia Geb) wird ein Müllmann tot in einer Tonne aufgefunden. Die Ermittlungen führen zu seinem Arbeitgeber, dem Entsorgungsunternehmen “Mynstermyll”. Dort trifft Wilsberg zu seiner Überraschung auf Alex (Ina Paule Klink), die neue Pressesprecherin der Firma. Auch Ekki (Oliver Korittke) nimmt kurz darauf seine Arbeit bei “Mynstermyll” auf: undercover in Wilsbergs Auftrag.



Overbeck (Roland Jankowsky) vermutet indessen eine große Verschwörung und glaubt, dass die Müll-Mafia hinter allem stecke. Der Konflikt mit Alex und ihrer Chefin Isabell Meineke (Genija Rykova) ist programmiert.

“Mörderische Rendite” (Buch: Georg Ludy) erzählt die Geschichte von Wilsbergs Freund Paul Dietze (Michael Kausch), dessen Ruhestand mit einer bösen Überraschung beginnt: Seine angeblich lukrative Altersvorsorge, die ihm der angebliche “Vermögensberater” Uli Pape (Simon Schwarz) einst aufgeschwatzt hatte, ist ein Reinfall, das mühsam Ersparte weg. Wilsberg, der selbst noch keinen Cent zurückgelegt hat, kann diese Ungerechtigkeit nicht einfach so auf sich beruhen lassen. Er sucht Uli Pape auf und merkt schnell: Dieser Mann lügt und betrügt. Als wenig später der Bankfilialleiter Michael Wolff (Thomas Schmuckert) erschossen wird und sich eine Verbindung zu Pape abzeichnet, bekommt der Fall eine viel größere Dimension.

“Wilsberg” wird von der Warner Bros. ITVP Deutschland Köln im Auftrag des ZDF hergestellt; Produzenten sind Anton Moho und Sabine de Mardt.  Die Sendetermine sind noch offen. Martin R. Neumann ist der verantwortliche ZDF-Redakteur. (ots)

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll Up