ROTE ROSEN Madeleine Niesche als “Hauptrose”

Sonja Röder (Madeleine Niesche) hat am 27. Februar 2018 als neue Hauptdarstellerin bei ROTE ROSEN ihren 1. Auftritt als "Hauptrose".

Teilen

Unter einem Vorwand wird Sonja Röder, gespielt von Madeleine Niesche, von ihrem Bruder Gregor Pasch (Wolfram Grandezka) nach Lüneburg gelockt. Als ihr Gregor dann die kreative Leitung der Lüneburger Keramikmanufaktur anbietet, fühlt sich Sonja überrumpelt. Ihr Leben ist in Freiburg, ihr Sohn Moritz (Felix Jordan) braucht sie dort. Und nicht zuletzt ist sich Sonja nicht sicher, ob sie der Herausforderung gewachsen ist.

FOTO: ARD ROTE ROSEN, Telenovela, 15. Staffel. mit 200 neuen Folgen, ab Dienstag (27.02.18), immer montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten. Madeleine Niesche ist die Heldin der 15. Staffel “Rote Rosen”: Als Keramikmeisterin Sonja Röder will sie einen Neuanfang in Lüneburg wagen und gemeinsam mit ihren Geschwistern die marode Familien-Keramikmanufaktur wieder auf die Erfolgsspur zu bringen. ©  “obs/ARD Das Erste/ARD/Thorsten Jander”

In Folge 2601 am Dienstag, 27. Februar 2018, stellt sich Madeleine Niesche erstmals als neue “Hauptrose” der ARD-Telenovela “Rote Rosen” auf dem Bildschirm vor. Im Mittelpunkt der folgenden 200 Episoden der 15. Staffel steht die Keramikmeisterin, die in der alten Heimat schließlich doch einen Neuanfang wagt. Als sich zudem Sonjas Schwester Eva (Andrea Lüdke) entschließt, ebenfalls nach Lüneburg zu kommen, um ihrem gerade in Las Vegas spontan angetrauten Traummann, dem Sattlermeister Tilmann (Björn Bugri), nahe zu sein, sind die Schwestern wieder vereint. Aber ihre Verbundenheit wird durch “Mr. Right” auf eine harte Probe gestellt.

“Rote Rosen” ist eine Produktion der Studio Hamburg Serienwerft (Produzent: Emmo Lempert) im Auftrag der ARD für Das Erste. Die Redaktion haben Meibrit Ahrens und Tatjana Gunkel (beide NDR).

“Rote Rosen” , montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll Up