Drehorte Dänemark

Rauhnächte: Drehort ist Ribe in Dänemark

In der Stadt Ribe in Dänemark wurde im Winter 2020 der ARD Krimi „Rauhnächte“ mit Marlene Morreis gedreht. Ribe gilt als die älteste Stadt Dänemarks. Die Stadt Ribe liegt im Südwesten Jütlands an der Nordseeküste, etwa 25 Kilometer nordwestlich liegt Esbjerg. Im Mittelalter war Ribe der wichtigste dänische Hafen an der Nordsee. Heute bietet Ribe etliche Bauwerke aus der Glanzzeit und viele Sehenswürdigkeiten. Die Stadt bietet neben einer netten …

Continue reading  

Drehort „Deutschstunde“

Vor 50 Jahren, 1968, erschien Siegfried Lenz‘ Roman „Deutschstunde“, der zu den wichtigsten Werken der deutschen Nachkriegsliteratur zählt. Jetzt wird er für die große Leinwand verfilmt. Regisseur bei der ZDF-Kino-Koproduktion ist Christian Schwochow („Bad Banks“). Die Dreharbeiten haben diese Woche in Köln begonnen. Zum Schauspielensemble gehören Ulrich Noethen, Tobias Moretti, Johanna Wokalek, Sonja Richter, Maria Dragus, Louis Hofmann, Levi Eisenblätter, …

Continue reading