Drehorte Göttingen

TATORT „Die Rache an der Welt“: Die Drehorte in Göttingen

In Göttingen wurde im August/ September 2020 der Tatort „Die Rache an der Welt“ gedreht. Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und Anaïs Schmitz (Florence Kasumba) ermitteln wieder. Bis zum 10. September stand das Kommissarinnen-Duo für den NDR für seinen vierten „Tatort“-Einsatz vor der Kamera. Die beiden werden in dem Fall „Die Rache an der Welt“ (Arbeitstitel) mit der Vergewaltigung und Ermordung …

Continue reading  

Drehorte TATORT „National feminin“ in Göttingen

Eine Tote im deutsch-nationalen Milieu stellt die Ermittlerinnen Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und Anaïs Schmitz (Florence Kasumba) vor eine äußerst heikle und gefährliche Aufgabe. FOTO: l.n.r.: Regisseurin Franziska Buch, die Schauspielerinnen Florence Kasumba und Maria Furtwängler.  Bild: NDR/Frizzi Kurkhaus  Mit dem „Tatort: National feminin“ inszeniert Regisseurin Franziska Buch bereits ihren zweiten Krimi mit den beiden Kommissarinnen. Die Dreharbeiten in Göttingen und …

Continue reading  

Drehorte TATORT „Krieg im Kopf“

Maria Furtwängler und Florence Kasumba stehen für ihren zweiten gemeinsamen NDR-„Tatort“ vor der Kamera: Die Kommissarinnen Charlotte Lindholm und Anaïs Schmitz geraten in ein Spinnennetz von geheimer Hirnforschung, Rüstungsindustrie und Militärischem Abschirmdienst. FOTO: Drehstart „Tatort: Krieg im Kopf“ (AT) – Mit Maria Furtwängler und Florence Kasmuba Maria Furtwängler und Florence Kasumba stehen für ihren zweiten gemeinsamen NDR-,,Tatort“ vor der Kamera. Von …

Continue reading  

Göttingen: Wo Heinz Erhardt und Hans Albers Filme drehten

Polizeihauptwachtmeister Eberhard Dobermann kennt jeder, der die deutschen Filme der 50er Jahre mag. Heinz Erhardt verkörpert den Polizisten, der auf einer Kreuzung den Verkehr regelt. Er will den Führerschein machen und trifft dabei in köstlichen Szenen auf den Fahrlehrer Peter Frankenfeld und eine herrliche Trude Herr. Gedreht wurde „Immer die Autofahrer“ 1959 in der südniedersächsischen Unistadt Göttingen. Und wer den …

Continue reading  

Drehort TATORT „Born to Die“

Kommissarin Charlotte Lindholm alias Maria Furtwängler ist in ihrem nächsten Fall einer Familientragödie in Göttingen auf der Spur – gemeinsam mit einer neuen Kollegin: Florence Kasumba („Black Panther“, „Avengers: Infinity War“, „Deutschland 86“, „Tatort: Borowski und das Meer“) spielt die Ermittlerin Anaïs Schmitz. FOTO: Maria Furtwängler und Florence Kasumba Maria Furtwängler (Charlotte Lindholm), Florence Kasumba (Anais Schmitz) © NDR/Christine Schroeder Sie …

Continue reading  

Drehort „Hunde wollt ihr ewig leben?“

In Göttingen drehte Frank Wisbar 1959 den Kinofilm „Hunde, wollt ihr ewig leben“ nach dem gleichnamigen Roman von Fritz Wöss. Beim Film- Buchtitel soll es sich übrigens um Zitat von Friedrich dem Großen handeln, der während der Schlacht bei Kolin zu seinen fliehenden Soldaten gerufen hat: „Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben?“ Der Kriegsfilm handelt von der Schlacht …

Continue reading  

Göttingen war Drehort von über 100 Kinofilmen

Mögt Ihr die deutschen Kino-Klassiker der 50er Jahre? „Königliche Hoheit“, „Frauenarzt Dr. Praetorius“, „Hunde wollte Ihr ewig leben?“, „Rosen für den Staatsanwalt“, die Heinz Erhardt-Filme“, Filme mit Hans Albers, Peter Frankenfeld, Hans-Jörg Felmy usw. Wir waren da, wo über 100 deutsche Kinofilme in den 50er gedreht wurden. In Göttingen.

Continue reading  

Wo Heinz Erhardt „Natürlich die Autofahrer“ drehte

In der südniedersächsischen Universitätsstadt Göttingen drehte Heinz Erhardt viele seiner Kinofilme – auch den Kultfilm „Natürlich die Autofahrer“. Die Studios der „Filmaufbau Gmbh“ (hier wurden in den 50er und 60 Jahren über 100 Kinofilme gedreht) gibt es heute nicht mehr. Wohl aber zwei der Außendrehorte, an denen Heinz Erhardt „Natürlich die Autofahrer“ drehte: eine nach ihm benannte Kreuzung und den …

Continue reading