Frankreich

In Ebersmunster (Ebersmünster) steht eine der schönsten Barockkirchen im Elsass

Eigentlich kommt man nur wegen des Klosters nach Ebersmunster. Knapp 500 Einwohner hat der Ort (zu Deutsch Ebersmünster) rund 30 Kilometer nördlich von Colmar. Reizend liegt das Kloster inmitten des Ortes an der Ill. Die Brücke neben der Klosteranlage ist mit Blumen hübsch geschmückt, Bänke laden zum Verweilen ein, Gasthöfe gibt es auch. Doch es ist alleine das Kloster, 675 …

Continue reading  

Elsass | Im charmanten Turckheim (Türkheim) nahe Colmar

Als charmant kann man durchaus das Dorf Turckheim im Elsass bezeichnen. Der knapp 4000-Einwohnerort ist nur wenige Kilometer von Colmar entfernt und wird von der Straße, die in das Munstertal führt, gestreift. Zum Kanton Wintzenheim gehörend, liegt Turckeim, das auf Deutsch Türkheim heißt, an der Weinstraße. Neben dem Tourismus lebt man vom Elsässer Wein, hier ist es der Turkheimer Brand. …

Continue reading  

Colmar: Klein-Venedig und die Altstadt

Colmar ist eine Pflichtstation bei jeder Reise durch den Elsass. Sehenswert sind „Klein-Venedig“ am Fluss Lauch und die gesamte Altstadt. Vielleicht sollte man in La Petite Venise  („Klein Venedig“), einer der Sehenswürdigkeiten von Colmar, beginnen. Sanft schaukeln die kleinen Boote auf der Lauch. Ein Windzug streift die Bäume am Ufer und ein Sonnenstrahl streichelt die Fassade der kleinen Fachwerkhäuser, deren …

Continue reading  

Hotel B&B Colmar Wintzenheim im Elsass

Nicht im Zentrum von Colmar, sondern in Logelbach-Wintzenheim liegt das B&B Hotel COLMAR. Eigentlich ist das Hotel weniger für Ferien, eher für Kurzaufenthalte oder eben – wie in unserem Fall – für Arbeitsaufenthalte optimal gelegen. Wer nämlich Colmar und die nähere Umgebung bereisen will, hat hier einen optimalen Standort. Das B&B Hotel COLMAR liegt an einem Kreisverkehr am Stadtrand von …

Continue reading  

Elsass | Freilichtmuseum Ecomusée d`Alsac

Das Ecomusée d´Alsac, Frankreichs größtes Freilichtmuseum nahe Colmar im Elsass, ist ein reizendes großes Dorf. Straßen ohne Asphalt, bunte Gärten, ein kleiner plätschernder Fluss, dazu natürlich Wohnhäuser, Bauernhöfe, eine Schule und eine Kapelle, Mühlen, Werkstätten, ein Fischerhaus. Dort legt gerade ein Kahn an. Wenig entfernt rollt ein Pferdewagen in Richtung eines mittelalterlichen Wohnturms. Ein Barbier beginnt mit seiner Arbeit. Wir befinden …

Continue reading  

Burgen, Bunker, Winzerdörfer | Elsass | Video

Unterwegs im Elsass. Ein Road Tripp zwischen Straßburg und Mühlhausen zwischen Rhein und Vogesen. Stationen waren Colmar, Reichenweier, Hohkönigsburg, Munster im Münstertal, Turkheim, Rappoldtsweier (Ribeauvillé), Kaysersberg, Neuf-Brisach, Sélestat, Marckoldsheim, Ebersmünster, Andlau, Obernai. Zu sehen gibt es etliche Winzerdörfer, Burgen und einen Bunker.  

Continue reading  

Elsass | Neuf-Brisach (Neu-Breisach): Diese Festungsstadt ist ein Meisterwerk

Neuf-Brisach im Elsass ist eine Festungsstadt. Militärbauten muss man nicht mögen. Sie sind kalt, funktional, schlicht. Ob sie sinnvoll sind oder nicht, das muss jeder für sich entscheiden. Ob sie in ihrer Art schön sind, auch. Doch sehenswert sind sie allemal. Zumal, wenn es sich nicht nur um ein einzelnes Bauwerk handelt, sondern um eine ganze Stadt. Neuf-Brisach ist so …

Continue reading  

Hohkönigsburg (Haut-Koenigsbourg), die prächtigste Burg im Elsass

Sie gilt als prächtigste Burganlage im Elsass: Hohkönigsburg (Haut-Koenigsbourg) bei Selestat. Dass diese Burg sogar einmal als Drehort für Klassiker des Kinofilms große Bedeutung haben würde, hat Kaiser Wilhelm II. mit Sicherheit nicht gedacht. Als der Kaiser 1900 den Befehl gab, die riesige Burganlage von Hohkönigsburg wiederaufzubauen, plante er hier weder Drehort noch kaiserliche Residenz, sondern ein Museum des deutschen …

Continue reading  

Elsass | Bezauberndes Reichenweier (Riquewihr)

Nicht umsonst nennt man Reichenweier (Riquewihr) auch das elsässische Rothenburg. Denn das 1100 Einwohner-Städtchen im Departement Haut-Rhin nahe Colmar im Elsass hat sein Erscheinungsbild aus dem 16. Jahrhundert komplett erhalten. Innerhalb der Stadtmauern sind Pkw nicht erlaubt. Somit sind Fußgänger unter sich. Und das sind, dank der Schönheit von Reichenweier, nicht gerade wenige Touristen, die sich durch die Straßen drängeln. …

Continue reading  

Elsass | Auf der Grand Rue von Rappoltsweiler (Ribeauvillé)

Nicht gerade geräuschlos geht es auf der Grand Rue in Rappoltsweiler im Elsass zu. Die langgezogene Hauptstraße von Ribeauvillé (so der französische Name des Ortes), des romantischen Winzerstädtchens an der südlichen Weinstraße des Elsass, ist das pulsierende Zentrum des ansonsten ruhigen Ortes. Knapp 5000 Einwohner zählt Rappoltsweiler. Ribeauvillé liegt landschaftlich reizvoll am Fuß der Vogesen, Colmar ist nicht weit entfernt, …

Continue reading  

Schloss Blois an der Loire | VIDEO

An der Loire in der Stadt Blois im Département Loir-et-Cher gelegen, war Schloss Blois von 1498 bis 1589 Residenz der französischen Könige. Im 10. Jahrhundert als wehrhafter Turm begonnen, wurde es bis ins 13. Jahrhundert zu einer Burganlage erweitert. Ludwig XII. und Franz I. nutzten Blois als ihre Hauptresidenz und erweiterten die Anlage. In der Französischen Revolution schwer beschädigt; ab …

Continue reading  

Abbaye Royale de Fontevraud: Am Grab von Richard Löwenherz an der Loire | VIDEO

Die Abbaye Royale de Fontevraud (um 1100 gegründet) liegt im Anjou nahe Saumur und Chinon. Im vermutlich größten klösterlichen Gebäude Europas ist die Grablege des englischen Königshauses der Plantagenet (Heinrich II. von England und Eleonore von Aquitanien, Richard Löwenherz und Isabella von Angoulême). Interessant im Klosterkomplex ist das Küchengebäude. Der Grundriss des Gebäudes ist ein Achteck.

Continue reading  

Chambord | Das Loire-Schloss der 1000 Schornsteine | Video

Das größte Schloss an der Loire, östlich von Blois gelegen. Gebaut wurde das prächtige Prunk- und Jagdschloss in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts unter König Franz I. Chambord hat sechs hohe Türme, 440 Räume, 365 Feuerstellen und 84 Treppen. Bauzeit: 25 Jahre. Innen beachtenswert ist eine riesige bis zum Dach durchlaufende doppelläufige Treppe. Sehenswert ist vor allem ist das …

Continue reading  

Roussillon | Das rote Dorf in der Provence | VIDEO

Roussillon (1300 Einwohner) nahe Gordes liegt im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Der Ort am Luberon-Massivs gilt als einer der Plus beaux villages de France (Schönste Dörfer Frankreichs. Die Besonderheit in Roussillon ist die ockerhaltige rote Erde, die als Rohstoff zur Herstellung von Farben verwendet wird. Roussillon war bis vor 100 Jahren Zentrum des Ockerabbaues. Heute erinnern neben …

Continue reading  

Les Baux, das Provence-Dorf im Felsen | VIDEO

Les Baux-de-Provence liegt im Département Bouches-du-Rhône nahe Saint-Rémy-de-Provence. Über dem Dorf im Fels liegt auf einem Plateau eine Burgruine, die der Fläche nach eine der größten Frankreichs ist. Les Baux-de-Provence gilt als eine Plus beaux villages de France (eines der schönsten Dörfer Frankreichs). Im Mittelalter lebte hier das mächtige Fürstenhaus Les Baux. Der Ort wurde zu einer Hochburg der Minnekunst, …

Continue reading  

Das römische Theater von Orange in der Provence | VIDEO

Das Römische Theater in Orange/ Provence stammt aus dem 1. Jahrhundert n. Chr.. Es ist in den Hang eines Hügels gebaut. Seit 1869 finden im „antiken“ Theater Aufführungen und Konzerte statt. Das Theater bietet heute 7000 Personen Platz (früher: 10.000). In der 103 Meter langen und 38 Meter hohen Szenenwand steht die Nachbildung einer Kaiserstatue des Augustus. Der Triumpfbogen: Er …

Continue reading  

Die Ruinen von Glanum in der Provence | VIDEO

Von Kelto-Ligurern als Festung gegründete, wurde Glanum in der Provence (nahe St-Remy-de-Provence) unter den Griechen zur Stadt. Im 3. Jahrhunderts v. Chr. errichteten sie dort ein Handelszentrum. 200 Jahre später wurde Glanum dann römisch. Die prächtige Stadt wurde 260 durch die Alemannen zerstört. Die Ruinen wurden 1921 ausgegraben und sind heute eine der bedeutendsten römischen Ausgrabungen in Frankreich. Ein Video …

Continue reading  

Am Pont du Gard in der Provence | VIDEO

Pont du Gard: römischer Aquädukt bei Vers-Pont-du-Gard im Département Gard. Der Pont du Gard war Teil einer 50 Kilometer langen Wasserleitung von Uzès nach Nîmes. Höhe: 49 m / drei Etagen: unten 6 Bögen, 142 m lang; Mitte: 11 Bögen, 242 m lang; oben: 35 Bögen, 275 m lang.  Auf der oberen Ebene liegt die Wasserleitung in einer 1,80 tiefen …

Continue reading  

Die Brücke von Avignon | VIDEO

Jeder kennt das französische Kinderlied „Sur le pont d’Avignon“ – hier das Video über die „Brücke von Avignon“, auf bzw. unter der früher bei Festen getanzt wurde. Heute ist die Ruine einer Bogenbrücke in Avignon, sie überspannt einen Teil des östlichen Flussarmes der Rhône, eine Touristenattraktion. Das Wahrzeichen von Avignon liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Papstpalast. Es gehört zum UNESCO-Welterbe. …

Continue reading  

Maillane: La Carreto Ramado in der Provence | VIDEO

Carreto Ramado ist ein Fest zu Ehren von St. Rochus (St. Eloy), Schutzheiliger der Schmiede und Pferdebesitzer. Die Bruderschaft führt die fast 20 geschmückten Pferde, die einen Wagen mit Büschen ziehen, im Laufschritt 3x an den Zuschauern vorbei. Das Video von 2007 zeigt die Charette de St. Eloy im Ort Maillane in der Provence. Das Fest ist eine provencialische Tradition.

Continue reading  

Avignon: Der Papstpalast in der Provence | VIDEO

Der Papstpalast zu Avignon (Palais des Papes) in der Provence war zwischen 1335 und 1430 Residenz mehrerer Päpste und Gegenpäpste. Der Palast und die Altstadt von Avignon gehören zum Weltkulturerbe. Neben dem Papstpalast liegt der „Garten der Päpste“ gleich oberhalb der berühmten „Brücke von Avignon“ an der Rhone. Das Video ist von 2007.

Continue reading  

Die Totenstadt Les Alyscamps in Arles | Provence

„Heilige Gefilde“ – „Les Alyscamps“, heißt ein Ort vor den Toren der ehemaligen römischen Stadt Arles in der Provence. Ein Friedhof. Sarkophag an Sarkophag warten hier die Toten seit Jahrhunderten auf den Tag der Wiederauferstehung. Am Abend füllen sich die Cafés und Bistros entlang des Boulevard des Lices in Arles. Pkw rauschen vorbei. Paare flanieren durch die engen Straßen der …

Continue reading  

Nachts spielen die Königskinder auf Schloss Amboise | Loire

Schloss Amboise an der Loire. Hier fand im Sommer 2009 ein außergewöhnliches Lichtspektakel statt: der „Spaziergang unter Sternen“ -„Promenade sous les étoiles“ Aus Lautsprechern schallt Kinderlachen. Schwarz-weiße Filmbilder, auf die Schlossfassade geworfen, verfolgen kleine Füße, die durch ein Schilffeld hasten. Im Park lassen Lichtprojektionen grüne Papageien zwischen Bäumen fliegen. Darüber leuchtet im Tal der Loire der Sternenhimmel. Touristen und Einheimische drängen …

Continue reading