Immerath

Vergessene Mühle beim Geisterdorf Immerath

Die denkmalgeschützte Immerather Mühle bei Erkelenz ist eine sogenannte Turmwindmühle. Gebaut wurde sie in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Bis 1930 war die Mühle noch in Betrieb. 1944 wurde die Turmhaube durch eine Brandbombe zerstört. Die Gemeinde Immerath, die ab 1954 Besitzer der Mühle war, ließ sie restaurieren. Haube und Flügel wurde erneuert. Inzwischen seht sie seit vielen Jahren …

Continue reading  

Geisterdorf Immerath | Krankenhaus abgerissen

Im Geisterdorf Immerath wurde im November 2015 das (leerstehende) Krankenhaus abgerissen. Das Dorf Immerath bei Erkelenz liegt zwischen Mönchengladbach und Aachen im Rheinischen Braunkohlerevier. Für den Braunkohletagebau Garzweiler II wird Immerath weggebaggert. Seit 2006 werden die Einwohner (1970: 1500) umgesiedelt. Der Ort ist jetzt ein Geisterdorf. 2016 werden die Bagger der RWE dort den Boden wegbaggern um Braunkohle zu fördern, …

Continue reading  

Geisterdorf Immerath | Oktober 2015

Das Dorf Immerath bei Erkelenz liegt zwischen Mönchengladbach und Aachen im Rheinischen Braunkohlerevier. Für den Braunkohletagebau Garzweiler II wird Immerath weggebaggert. Seit 2006 werden die Einwohner (1970: 1500) umgesiedelt. Im Oktober 2015  ist der Ort ist ein Geisterdorf. Doch schon bald rücken die Abrissunternehmen des Braunkohleabbauers RWE an und reißen die Häuser ab.  2016 werden die Bagger der RWE dort …

Continue reading  
Scroll Up