Nordseeküste

Leer, das „Tor nach Ostfriesland“

Die Stadt gilt als „Tor nach Ostfriesland“. Leer. Rund 35 000 Einwohnern leben in der Stadt, die nach Emden und Aurich die drittgrößte Stadt in Ostfriesland ist. Leer ist, obwohl die Stadt nicht an der Nordsee liegt, eine Hafenstadt. Ems und Leda fließen durch den Ort. Leer ist durch Handel und Seefahrt geprägt. Wer als Tourist hierherkommt, der sucht zwei …

Continue reading  

Spiekeroog | Durch die Dünen

Aus dem Ort Spiekeroog heraus geht es auf dem Hellerpad Richtung Osten. Der gepflasterte Weg führt an Dünen und Salzwiesen der Insel Spiekeroog vorbei. Links liegt die Kohhuckdüne, eine Aussichtsdüne. Treppenstufen führen hinauf. 18 Meter ist diese Aussichtsdüne hoch. Das hört sich nicht hoch an. Doch für Ostfriesland, dessen höchste Erhebung 24,5 Meter hoch ist, ein ganz schöner Hügel. Von oben hat …

Continue reading  

Spiekeroog | So geht es auf die Insel

Auf Spiekeroog gibt es keinen Pkw-Verkehr. Das ist, wenn man erstmals Inselboden unter den Füßen hat, ein sehr angenehmer Zustand. Das bedeutet aber für den Autofahrer: Der Pkw bleibt auf dem Festland und auf die Insel geht es nur per Fähre. Zurück natürlich auch. Da es Ebbe und Flut gibt und zwischen Festland und Insel das Watt liegt, fahren die Fähren …

Continue reading  

Hotel Künstlerherberge auf Spiekeroog

Am Ende des Noorderloog auf Spiekeroog liegt das Hotel Künstlerherberge. Auf der ostfriesischen Insel gibt s generell eine gute Auswahl an Unterkünften. Vom Sternehotel bis zu Ferienhäusern und -wohnungen in (fast) jeder Preiskategorie. Alle zwar nicht sehr preiswert, aber die Insel hat nun mal ihren Preis. Das Hotel Künstlerherberge ist ein 3-Sterne-Haus im Ort Spiekeroog. Das Hotel liegt am östlichen Ende …

Continue reading  

Spiekeroog Vlog #3 | Zur Kohhuckdüne

An Tag 3 auf Spiekeroog ging es zunächst Richtung Ostplatte im Osten der Insel, hoch auf die Aussichtsdüne Kohhuckdüne, zur Schule auf der Raketenbauer Wernher von Braun Abi machte, ins Nationalpark-Haus Wittbülten, zur Inselkirche und ins älteste Haus der Insel. Anschließend dann ab zum Hafenbesuch.

Continue reading