Die Krimiserie "Friesland" wird seit 2014 gesendet. Die humorvollen, oft skurrilen Krimis werden in Leer (Ostfriesland) und Umgebung gedreht.

Im Mittelpunkt steht das Polizisten- Duo Jens Jensen (Florian Lukas) – ab 2017 dann Maxim Mehmet als Henk Cassens – und Süher Özlügül (Sopie Dal).

Unterstützung bekommen sie von der Apothekerin Insa Scherzinger (Theresa Underberg) und dem Bestatter Wolfgang Habedank (Holger Stockhaus). Kriminalhauptkommissar Jan Brockhorst (Felix Vörtler) ist eine weitere Figur im Spiel.

Die Drehorte des FRIESLAND Krimis

Hauptsächlich gedreht werden die Krimis von „Friesland“ in Leer. Die Stadt (Kreisstadt Leer, ca 35 000 Einwohner) in Ostfriesland liegt nördlich von Papenburg und südlich von Aurich. Durch ihren Seehafen, Leer liegt an Ems und Leda, ist die Stadt von Handel und der Seefahrt geprägt, ist ein großer Reederei-Standort.

Altstadt von Leer

Öfter wiederkehrende Drehorte sind:
Die Polizeistation. Das gezeigte Gebäude ist die Stadtbibliothek. Im Film wird das Haus von außen gezeigt. Die Innenaufnahmen werden anderswo – meist in Köln – gedreht.

Die Apotheke. Der neue Drehort der Apotheke ist ein Eckhaus. Das Haus ist nur wenige Meter vom alten Apotheken Drehort entfernt. Es steht an der Rathausstraße/Ecke Brunnenstraße. Hinter den Türen befindet sich in Wirklichkeit der Imbiss „Frittenzeit“.

Der 1. Drehort der Apotheke befand sich in der Rathausstraße. Genutzt wurde für die Aufnahmen die Fassade von „Jimmy’s Café“. Die Schilder am Haus wurden bei Dreharbeiten entfernt und durch das Apothekenschild ersetzt. Zudem wurde ein Fahrradständer neben der Tür platziert. In der Folge „Krabbenkrieg“ wird für Innenaufnahmen eine Apotheke auf Norderney genutzt.

Das Bestattungsinstitut Habedank. Der Drehort befindet sich an der Kirchstraße. Nur in der 1. Folge „Mörderische Gezeiten“ wurden auch die Innenaufnahmen hier gedreht. Ab Folge 2 wird im Studio in Köln aufgenommen.

Das Waagegebäude am Waageplatz  an der Ecke Königstraße/Neue Straße ist bei Stadtaufnahmen öfter zusehen.

Drehort ist auch die Dr.-vom-Bruch-Brücke, von der man Rathaus und Waage sehen kann.

An der Uferpromenade spielten schon mehrere Szenen. Von dort blickt man auf die Dr.-vom-Bruch-Brücke, wo Boote anliegen.

Drehort ist auch gelegentlich der Wilhelminengang neben der Stadtbibliothek, eine enge Gasse.

Weitere Drehorte

Drehorte sind auch in Jemgum. Die Gemeinde liegt im Rheiderland, einem der historischen Landstriche des Landkreises Leer. Sie hat knapp 4000 Einwohner. Die Gemeinde liegt knapp zehn Kilometer nördlich von Leer. Das zur Gemeinde gehörende Siel- und Fischerdorf Ditzum ist ein staatlich anerkannter Erholungsort. Der Drehort Ditzum (700 Einwohner), etwa 20 Kilometer nördlich von Leer, liegt am Südufer der Unterems.

Bekannt ist der Sielhafen des Ortes mit einem der letzten funktionierenden Siele (verschließbarer Gewässerdurchlass im Deich. Geschlossen wird er durch Druck bei höherem Wasserspiegel auf  Meerseite, geöffnet durch Druck von der Binnenseite bei niedrigem Wasserstand auf der Meerseite). Ditzum kombiniert Sielhafen, Warftsiedlung mit Windmühle und eine Kirche deren Turm die Form eines Leuchtturms hat. Der „Friesland“-Krimi nutzt den Hafen und die Kirche als Drehort (z.B. für die Folgen Familiengeheimnisse und Mörderische Gezeiten).

Drehort für Hafenaufnahmen ist auch der Hafen von Greetsiel, etwa 50 Kilometer nördlich von Leer an der Nordseeküste bei Emden und Krummhörn, am Naturschutzgebiet Leyhörn.

Weitere Drehorte liegen bei Weener (westlich von Leer gelegene Kreisstadt mit ca 16000 Einwohnern).

Drehorte der Friesland-Krimis liegen auch auf Norderney. So die Kur-Apotheke. Das ist der Drehort der Friesland-Krimi für die Apotheke von Insa Scherzinger von innen. Sie liegt an der Kirchstraße. Die Apotheke ist über 150 Jahre alt und wurde schon von Theodor Fontane lobend erwähnt. Auch Teile des Hafens werden als Drehorte genutzt. Auf der nördlich von Greetsiel gelegenen Ostfriesischen Insel werden die Strand- und Dünenszenen gedreht, denn in Leer gibt es keine Dünen.

Folgen der Friesland Krimis und Drehorte

1. Mörderische Gezeiten
Waageplatz, Neue Straße

2. Familiengeheimnisse
Ditzumer Hafen und die Kirche

3. Klootschießen
Norderney

4. Irrfeuer
Norderney: Neben dem Strand wurden auch die Kurapotheke und Teile des Hafens genutzt

5. Krabbenkrieg

6. Der blaue Jan
Greetsiel, Norderney

7. Schmutzige Deals

8. Asche zu Asche
die Trauerfeier-Szene wurde im Ditzumer Hafen gedreht

9. Hand und Fuß

10. Aus dem Ruder
Hafen von Leer (hier liegen die Ruderboote für das Wettrudern)

11. Gegenströmung
Greetsieler Hafen (soll der Leeraner Hafen sein, da wo Overbeck ein Schiff von Yunus Özlügül kauft)
Ems-Sperrwerk in Gandersum

12. Haifischbecken  AT Der große Waal

13. Bis aufs Blut
Weener und Coldeborg

14. Unter der Oberfläche 

15. Prima Klima (AT)

16. Fundsachen

 

anderswohin.de-Video über die FRIESLAND-Drehorte in Leer

 

Summary
Drehorte Friesland-Krimi | mit Video
Article Name
Drehorte Friesland-Krimi | mit Video
Description
Die ZDF-Krimiserie Friesland, seit 2014 im ZDF-Programm, zeigt humorvolle, oft skurrile Krimis. Drehorte sind die Altstadt von Leer, auf Norderney und an der Küste Ostfrieslands. Hier eine Übersicht zu den Drehorten in Leer.
Author
Publisher Name
anderswohin.de
Publisher Logo

Articles

Find More  

FRIESLAND „Fundsachen“ | Drehort Leer

An Drehorten in Leer und Umgebung entstand die Folge „Fundsachen“ aus der Reihe Friesland. Darin hält ein Leichenfund am Strand die Streifenpolizistin Süher Özlügül (Sophie Dal) und ihren Kollegen Henk Cassens (Maxim Mehmet) auf Trab. Darum geht es in „Fundsachen“ Yunus (Yunus Cumartpay) braucht wieder mal die Hilfe seiner Schwester Süher. Die Werft hat ihn in Kurzarbeit geschickt, deswegen will …

Continue reading  

Friesland Krimi „Haifischbecken“ | Drehorte in Leer

An Drehorten der Altstadt von Leer und an der Küste Ostfrieslands ermitteln wieder Streifenpolizist Henk Cassens (Maxim Mehmet) und seine Kollegin Süher Özlügül (Sophie Dal) in Sachen Mord: „Haifischbecken“, der zwölfte Film der Samstagskrimireihe „Friesland“. Wirtschaftsförderin Grit Larson (Genija Rykova) und Investmentmanager Johann Waal (Andreas Windhuis) planen in Leer den „Friesland-Valley-Technologiepark“. Klar, dass Kriminalhauptkommissar Brockhorst (Felix Vörtler) dem hohen Besuch …

Continue reading  

Friesland Krimi | „Haifischbecken“ & „Bis aufs Blut“ | Drehort Leer

In Leer, Weener und Jemgum entstanden zwei neue Filme der ZDF-Samstagsreihe „Friesland“ mit den Titeln „Haifischbecken“), und  „Bis aufs Blut“. Die Streifenpolizisten Henk Cassens (Maxim Mehmet) und Süher Özlügül (Sophie Dal) sind wieder im Einsatz. Georg Ludy schrieb das Buch zum Film mit dem Arbeitstitel „Der große Waal“ (Filmtitel „Haifischbecken“), Mariann Kaiser zum Krimi mit dem Arbeitstitel „Bis aufs Blut“. …

Continue reading  

Friesland Krimi „Bauernhand“ (Schmutzige Deals)

In Leer/Ostfriesland, Köln und Umgebung wurde im September/ Oktober 2017 der siebte Film der ZDF-Samstagskrimireihe „Friesland“ mit dem Arbeitstitel „Bauernhand“ (Filmtitel Schmutzige Deals) gedreht. Neben Maxim Mehmet, Sophie Dal, Theresa Underberg, Holger Stockhaus und Felix Vörtler spielen Andreas Guenther, Markus Gertken, Margrit Sartorius, Peter Kremer, Johanna Gastorf, Nele Kiper und andere. Markus Sehr führt Regie nach einem Drehbuch von Timo …

Continue reading  

Drehort Friesland Krimi „Der blaue Jan“

In Leer/Ostfriesland fanden im Juli die Dreharbeiten zum sechsten Film des Frieslandkrimi mit dem Titel  „Der blaue Jan“. Weitere Drehorte sind Greetsiel, Norderney, Köln und Umgebung. Maxim Mehmet spielt Henk Cassens, den neuen Kollegen von Süher Özlügül (Sophie Dal). Als neuer Kollege im „Friesland“-Team ermittelt Henk Cassens (Maxim Mehmet) mit Streifenpolizistin Süher Özlügül (Sophie Dal) in seinem ersten Fall und …

Continue reading  

Friesland Krimi „Irrfeuer“ in Leer gedreht

Krimi ist Kult. Die „Tatort“-Fälle ziehen regelmäßig Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Besonders beliebt: die Kommissare aus Münster, München, Berlin. Längst profitieren diese Städte davon auch touristisch. So auch Leer in Ostfriesland. Denn Krimi-Fans beschränken sich nicht mehr nur auf Bücher und Fernsehen. Sie möchten die Schauplätze ihrer Fernsehhelden selbst erleben und buchen Urlaub, um auf den Spuren von Kommissar …

Continue reading