„Sløborn 2“: Drehorte auf Norderney und in Retzow

"Sløborn" - Drehstart 2. Staffel

Teilen

Die Serie „Sløborn“ mit Wotan Wilke Möhring wird fortgesetzt. Drehorte im Frühjahr 2021 sind auf Norderney, in Berlin-Brandenburg und in Polen. Zum Cast der Drama- und Katastrophenserie gehören wieder Emily Kusche, Alexander Scheer, Adrian Grünewald, Aaron Hilmer, Karla Nina Diedrich, Lea van Acken und Wotan Wilke Möhring.

Drehort Norderney

Auf Norderney wird auch in der 2. Staffel an mehreren Orten gedreht. Drehorte sind im Hafen und am Weststrand. Außerdem werden eine Arztpraxis an der Bismarckstraße, eine Surfschule, das Nordbad und der Campingplatz Booken zum Drehort.

Gedreht wird auch im Conversationshaus. Das ist ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude im Stadtzentrum das als Kurhaus dient. Das Haus wurde ursprünglich 1800 als Konversationshaus für Badegäste gebaut. 1850 entstand die heutige Form des Hauses. Es war zu Beginn des 19. Jahrhunderts neben der Kirche das erste große Gebäude der Insel. Innen wurden Kuranwendungen durchgeführt. 2007 wurde das Kurhaus in seiner ursprünglichen Gestalt wiederhergestellt. Heute sind hier sind neben der Touristeninformation auch die Zimmervermittlung, Veranstaltungsvorverkauf, mehrere Leseräume und eine Bibliothek untergebracht. Und genau in dieser Bibliothek wurde für die Serie gefilmt.

Drehort Retzow

In Brandenburg ist der Drehort von „Sløborn 2“ in Retzow. Das ist eine Gemeinde im Landkreis Havelland. Sie gehört zum Amt Friesack mit Sitz in der Stadt Friesack. Retzow hat keine amtlich ausgewiesenen Ortsteile. Gedreht wurde auf der Retzower Ortsdurchfahrt, der Brandenburger Strasse. In Retzow drehte das ZDFneo-Team auch schon Szenen für die erste Staffel. Auch in der 2. Staffel stehen wieder Kameras am alten Herrenhaus, das in Teil 1 die eine ehemalige Apotheke und das Wohnhaus darstellte. Bei Sløborn steht das Retzower Gutshaus mit seiner Rückseite an der Nordsee. Am Originalort gibt es natürlich weder Strand noch Hafen. Retzow liegt nämlich nordwestlich vom nahen Berlin.

In Staffel 1 wurde zudem in der Danziger Bucht und in Sopot gedreht.

Das passiert in Sløborn 2

Vier Monate ist es her, dass die Insel Sløborn wegen eines tödlichen Virus evakuiert werden musste. Evelin (Emily Kusche) und ihre drei jüngeren Brüder sind dortgeblieben. Evelin, im sechsten Monat schwanger, versucht, ihr Leben auf der Insel zu organisieren. Der Kontakt zum Festland ist abgebrochen, der Strom ausgefallen und Nahrungsmittel werden knapp. Wildernde Tiere, Plünderer und ein geheimnisvoller „gelber Mann“ werden zu unerwarteten Gefahren für die Dagebliebenen.

Auch Sozialarbeiterin Freya und die ihr anvertrauten Jugendlichen befinden sich noch auf Sløborn sowie Herm (Adrian Grünewald) und der Autor Nikolai (Alexander Scheer). Alle sehen sich auf der Insel neuen Machtstrukturen ausgesetzt. Zweckbündnisse bilden sich, offene Feindschaften werden geführt. Jeder Einzelne muss sich fragen: Wie weit muss ich gehen, um zu überleben?

Produziert wird „Sløborn 2“ von Syrreal Entertainment in Koproduktion mit ZDF, ZDF Enterprises, Tobis Film und Nordisk Film. Produzenten sind Sigi Kamml, Timm Oberwelland und Christian Alvart, der auch Regie führt. Zusammen mit Arend Remmers hat Christian Alvart außerdem die Drehbücher geschrieben. Doris Schrenner und Frank Seyberth sind die verantwortlichen ZDF-Redakteure und Carina Bernd übernimmt die ZDFneo-Koordination.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Juli 2021. Der Sendetermin in ZDFneo und die Veröffentlichung in der ZDFmediathek sind für 2022 geplant.

(ots/ „Sløborn“)

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>