DER USEDOM-KRIMI | Drehorte

Der "Usedom-Krimi" wird seit 2014 hauptsächlich auf der Insel Usedom gedreht. Katrin Sass spielt die ehemalige Staatsanwältin Karin Lossow, Foto aus der Folge "Schneewittchen"/Katrin Sass ist Karin Lossow © NDR/Oliver Feist

Der Usedom Krimi wird auf zum großen Teil auf Usedom gedreht. Die zweitgrößte deutsche Insel liegt in der Pommerschen Bucht. Sie gehört größtenteils zu Deutschland und zu einem kleinen Teil zu Polen. Usedom ist durch den Peenestrom und das Stettiner Haff vom Festland getrennt.

Als Drehort gut geeignet ist sie durch ihre Strände. Die Insel bietet die langen, noblen Strände der Kaiserbäder genauso wie Steilküsten und Kiefernwälder.

Im Usedom-Krimi spielt Katrin Sass die ehemalige Staatsanwältin Karin Lossow. Die Serie wird seit 2014 produziert. Im 6. Teil „Winterlicht“ stieg Lisa Maria Potthoff als Tochter der Ex-Staatsanwältin aus der Serie aus. Ihre Nachfolgerin wurde Rikke Lylloff als Kriminalhauptkommissarin Ellen Norgaard. In den ersten sechs Folgen spielten Mutter und Tochter, letztere spielte eine Kriminalhauptkommissarin, die Hauptrollen.

Die Filme spielen nicht nur auf der deutschen Seite der Ostseeinsel, sondern immer wieder auch auf der polnischen Seite. Es gibt gemeinsame, grenzüberschreitende Ermittlungen mit der polnischen Polizei.

Die Dreharbeiten finden meist im Winter statt. „Es sollen gerade nicht die kitschig-schönen Rosamunde-Pilcher-Bilder von Usedom gezeigt werden, nicht die schöne Touristeninsel, sondern die Tristheit im Winter erzählt werden. So wird das authentische Usedom sichtbar“, so Katrin Sass in einem Interview.

Drehort Mörderhus

Eine wichtige „Rolle“ seit Folge 1 spielt das „Mörderhus“ als Haus und Wohnort der Ex-Staatsanwältin. Der Drehort ist ein reetgedecktes rotes Haus in Morgenitz. Das Dorf liegt am Lieper Winkel, einer Halbinsel zwischen Peenestrom und Achterwasser. Das echte „Mörderhus“ ist bereits  250 Jahre alt und in Wirklichkeit das Atelier und die Werkstatt der Keramikkünstlerin Astrid Dannegger.

Die Filmcrew dreht meist auf der Wiese hinter der Töpferei Dannegger und hat bei Dreharbeiten dort auch ihr Hauptquartier. Gedreht wird auch im Garten der Töpferei und gegenüber in der Alten Schule.

Die Brandenburgerin Astrid Dannegger, die an der Kunsthochschule in Berlin Weißensee Keramik studierte, betreibt in dem Haus ihre Keramikwerkstatt.

Diese Drehorte sieht man öfter

Das Polizeirevier ist das Gemeindehaus im Seebad Ahlbeck. Hier werden die Außenaufnahmen gemacht.
Als polnisches Kommissariat ist das Hafenamt von Świnoujście zu sehen.

Viel gedreht wird generell in den „Kaiserbädern“ Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck.

Die Bar, die Kommissarin Norgaard öofter aufsucht, ist in Świnoujście.

Usedom-Krimi: Folgen und Drehorte

1. Mörderhus (2014)
Nach sechs Jahren Haft kehrt Karin Lossow (Katrin Sass) in ihr Haus auf die Insel Usedom zurück, das sogenannte „Mörderhus“.
In Folge 1 ist der Drehort für das Haus des Toten in Wolgast an der dortigen Schützenstraße.

2. Schandfleck (2015)
Der Drehort Supermarkt, in dem Mutter und Tochter einkaufen, ist der Edeka-Markt in Ahlbeck.

3. Engelmacher (2016)
Zu sehen ist am Anfang die Wolgaster Peenebrücke.

Drehort für den Mord ist in Wolgast ist ein Hochhaus an der Peenemünder Straße. Im Film ist das die Heringsdorfer Chaussee.

4. Nebelwand (2017)
Drehorte sind z.B. die Festlandhäfen Freest und Barth, in Swinemünde und Zinnowitz

5. Trugspur (2017)
Der Drehort Gerichtsgebäude ist in Wolgast. Es ist die ehemalige Mädchenschule an der Oberwallstraße.

Das Autorennen findet in Wolgast auf der Karriner Straße statt.

6. Winterlicht (2019)
Die Drohnenaufnahmen wurden an Usedoms Steilküste gemacht.

Weitere Drehorte für Außenaufnahmen waren in der Stettiner Innenstadt sowie am Bahnhof.

7. Geisterschiff (2019)
Drehort der Gaststätte „Pott & Pann“ ist das „Café Knatter“ in Ückeritz.

Die Friedhofsszenen wurden auf dem Friedhof der Gemeinde Benz gefilmt.

Weitere Drehorte sind der Fischereihafen Freest und in Basin, wo der Wohnwagen von Ellen Norgaard steht.

8. Mutterliebe  (2019)
Drehort für die Firma Strutenberg ist die „Erlebniswelt Hangar 10“ in Zirchow.

Die Kommissarin joggt an der Landstraße zwischen Morgenitz und Mellenthin.

9. Strandgut (2019)
Eine Szene wurde an und in der Gaststätte Schmetterlingshorst am Nordufer des Langen Sees, gegenüber dem Strandbad Grünau bei Berlin gedreht.

10. Träume (2019)
Ein wichtiger Drehort ist die Seebrücke in Bansin.

11. Nachtschatten (2020)
Drehort der schwimmenden Ferienhaussiedlung ist das Baltic Sea Resort in der Marina von Kröslin. Die Gemeinde liegt südlich des Greifswalder Boddens und gehört zum Naturpark Usedom.

Die Jugendstil -Villa Cremona in Bassin, Ortsteil der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf, ist der Drehort für das Haus Brunner. Die “Villa Cremona” wurde 1910 gebaut. Der erste Eigentümer war Kapellmeister des Kurorchesters und nannte sie nach seiner italienischen Heimatstadt Cremona.

Drehort für die Schüsse ist die Seebrücke von Heringsdorf; das Filmfinale findet im Jachthafen von Swinemünde (Świnoujście) statt.

Die im Film zu sehenden Drohnenaufnahmen entstanden u.a. an der Zecheriner Brücke.

12. Schmerzgrenze (2020)
Drehort ist das Wisent-Gehege in Prätenow.

Drehort für die Seniorenresidenz „Vista Mare“ ist das Gelände des Appartementhotels „Malerhus“ in Kölpin am Peenestrom.

Der Drehort für das italienische Restaurant ist auf der Seebrücke von Ahlbeck.

Die Drohnen- und Außenaufnahmen entstanden u.a. an der Zecheriner Brücke.

13. Vom Geben und Nehmen (2020)
Gedreht wurde an der Strandpromenade von Heringsdorf und auf dem Hennigsdorfer Friedhof an der Tucholskystraße.

Drehort der Baustelle, wo das Hotel für behinderte Menschen gebaut wird, liegt an der Villa Gerda in Bansin.

Die Jugendstil – Villa Cremona in Bassin dient als Haus Brunner.

Drehort für Littmanns Restaurant ist das Standhotel Atlantic in Bansin.

Ein weiterer Drehort ist der Ahlbecker Hof an der Strandpromenade.

Gedreht wurde auch an der Seebrücke von Ahlbeck, an den Stränden von Koserow und Ückeritz sowie im Hafen von Swinemünde (Świnoujście).

14. Entführt
Drehorte sind der Strand in Ahlbeck (hier findet die Entführung statt), die Heringsdorfer Promenade am Rosengarten und am Kunstpavillon, sowie die Orte Murchin, Morgenitz und Hohendorf bei Wolgast, an der Zecheriner Brücke und an der Steilküste Bansin.

15. Ungebetene Gäste
Der Drehort für das Haus des Chefarztes Bernard liegt bei Grüssow. Gedreht wurde auch in Heringsdorf. Die Kameras standen an der Promenade am Hotel Kaiserhof. Das Haus in dem Ellen Norgaard nun wohnt steht in Stubbenfelde in der Nähe von Loddin. Drehort war auch der Hafen von Lassan.

16. Der lange Abschied
Drehorte sind das Schiffsrestaurant „Yachtlieger Achterwasser“ in Lüttow, das Behindertenzentrum am Haff in Zirchow, die Seebrücke Zinnowitz, deine Halle im Gewerbegebiet in Pudgala und in Bassin.

17. Gute Nachrichten

18. Schneewittchen

19. Ende einer Reise

 

Summary
Drehorte DER USEDOM-KRIMI
Article Name
Drehorte DER USEDOM-KRIMI
Description
Der Usedom Krimi wird auf zum großen Teil auf Usedom gedreht. Die zweitgrößte deutsche Insel liegt in der Pommerschen Bucht. Eine Übersicht über die Drehorte.
Author
Publisher Name
anderswohin.de
Publisher Logo

Articles

Find More  

Der Usedom-Krimi | „Gute Nachrichten“ & „Schneewittchen“ | Drehort Usedom

Katrin Sass steht als Ex-Staatsanwältin Karin Lossow für zwei neue Folgen von „Der Usedom-Krimi“ vor der Kamera. Zudem spielen u. a. Rikke Lylloff (Hauptkommissarin Ellen Norgaard) und Till Firit (Hauptkommissar Rainer Witt). „Gute Nachrichten“ und „Schneewittchen“ heißen die Episoden, die Matthias Tiefenbacher auf der deutschen und polnischen Seite der Ostseeinsel sowie in Berlin und Umgebung dreht. Als Regisseur von „Tatorten“ …

Continue reading  

Der Usedom-Krimi „Ende einer Reise“

Zwischen dem schwedischen Ystad und dem polnischen Swinemünde (Swinoujscie) entstand Ende 2021 der „Usedom-Krimi“ mit dem Titel „Am Ende einer Reise“ (Arbeitstitel). Darin macht sich Ex-Staatsanwältin Karin Lossow (Katrin Sass) auf die Suche nach einer Frau, der ihrer festen Überzeugung nach etwas zugestoßen ist. Grzegorz Muskala, der zuletzt u. a. den „Tatort: Die Ferien des Monsieur Murot“ und vier Folgen …

Continue reading  

Der Usedom-Krimi „Der lange Abschied“ | Drehort Usedom

Am Drehort Usedom wird die neue Folge des Usedom -Krimi gedreht. In der Folge „Der lange Abschied“ (AT) werden Geheimnisse der Vergangenheit enthüllt, langjährige Freundschaften auf die Probe gestellt und gezeigt, dass Abschied nehmen nie leichtfällt. Im Auftrag von ARD Degeto und NDR dreht die Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH mit den DarstellerInnen Katrin Sass, Rikke Lylloff und Till Firit …

Continue reading  

Der Usedom-Krimi | „Ungebetene Gäste“ | Drehorte auf Usedom

Drehort Usedom: Hier entstand im Frühjahr 2021 der neue Usedom Krimi „Ungebetene Gäste“. Welche Opfer sind Menschen bereit zu bringen, wenn es um die eigene Familie geht? Und wie gehen sie mit ihren Schuldgefühlen um? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Usedom-Krimi „Ungebetene Gäste“ (AT), in dem auch Karin Lossows Leben auf den Kopf gestellt wird. Bis Mitte April 2021 …

Continue reading  

Der Usedom-Krimi „Entführt“ | Drehorte in Ahlbeck und Heringsdorf

Auf Usedom wurde der Usedom-Krimi „Entführt“ gedreht. Drehorte waren: USEDOM – Ahlbeck/Strand, Heringsdorf/Promenade am Rosengarten, Murchin, Morgenitz, Hohendorf/Kirchberg. Ein schreckliches Erlebnis von Kommissarin Ellen Norgaard (Rikke Lylloff) bestimmt den neuen „Usedom-Krimi“: Ihre Mutter (Marion Kracht) raubt ihr Baby. Ex-Staatsanwältin Karin Lossow (Katrin Sass) und Kommissar Rainer Witt (Till Firit) geraten bei der Klärung unter hohen Zeitdruck … Den Film „Entführt“ …

Continue reading  

Der Usedom-Krimi | Nachtschatten & Vom Geben und Nehmen | Drehort Usedom

An Drehorten auf Usedom wurden die „Usedom-Krimi“ – Folgen „Nachtschatten“ (Arbeitstitel) und „Vom Geben und Nehmen“ (Arbeitstitel) gedreht. Die Koproduktionen von NDR und ARD Degeto mit Katrin Sass und Rikke Lylloff entstanden auf der Ostseeinsel sowie in Swinemünde und Berlin. Drehorte Die „Villa Cremona“ in Bansin ist als „Haus Brunner“  Drehort im Usedom Krimi. Bansin ist ein Seeheilbad und Ortsteil der …

Continue reading  

Der Usedom-Krimi „Strandgut“ | Drehort Usedom

An Drehorten auf Usedom entstand der 10.  „Usedom-Krimi“ mit Katrin Sass, Rikke Lylloff und Walter Plathe. Altlasten aus dem Zweiten Weltkrieg führen zu neuen Gefahren und Konflikten auf Usedom: Ex-Staatsanwältin Karin Lossow (Katrin Sass) und Kriminalkommissarin Ellen Norgaard (Rikke Lylloff) werden im zehnten „Usedom-Krimi“ mit der Vergangenheit konfrontiert. EINEN BEITRAG ÜBER ALLE FOLGEN UND DIE HAUPT-DREHORTE DES USEDOM-KRIMI FINDEN SIE …

Continue reading  

Der Usedom-Krimi „Träume“ | Drehort Usedom

Nach einer Vorlage von Drehbuchautorin Marija Erceg drehte Regisseur Andreas Senn an Drehorten im deutschen wie polnischen Teil von Usedom sowie in Berlin „Träume – Der Usedom-Krimi“. Für sie ist es die zweite Arbeit für die Reihe, für ihn die erste. Katrin Sass zur Seite steht wieder Rikke Lylloff als Kriminalkommissarin Ellen Norgaard. EINEN BEITRAG ÜBER ALLE FOLGEN UND DIE …

Continue reading  

Drehort Der Usedom-Krimi „Mutterliebe“ & „Winterlicht“

Mord aus Eifersucht – oder aus Notwehr? Kurz bevor der ehrgeizige Berliner Strafverteidiger Björn Lewe einen älteren Fall endlich aufklären kann, kommt er selbst bei einem vermeintlichen Autounfall ums Leben … Die Hintergründe klären Ex-Staatsanwältin Karin Lossow (Katrin Sass) und Kommissarin Ellen Norgaard (Rikke Lylloff) in „Mutterliebe – Der Usedom-Krimi“. EINEN BEITRAG ÜBER ALLE FOLGEN UND DIE DREHORTE DES USEDOM-KRIMI …

Continue reading