Lecker essen im Gasthof Wotschofska | Spreewald

Mitten im Spreewald liegt das legendäre Restaurant Wotschofska

Teilen

Wer noch nie im Spreewald war, kennt sie wahrscheinlich aus dem Fernsehen. Zum Beispiel aus den Spreewaldkrimis. Dort nämlich wird das Gasthaus Wotschofska öfters gezeigt. Einmal brennt es im Film sogar ab. Natürlich nur ein Filmeffekt. Denn das Gasthaus Wotschofska, mitten im Biosphärenreservat Spreewald, erfreut sich weiterhin größter Beliebtheit und ist der Ort, den Kahnfahrten durch die Fließe und Kanäle des Waldgebiets ansteuern.

Mit dem Kahn zum Gasthaus Wotschofska

Mit dem Kahn vom Hafen Lübbenau aus oder dem Paddelboot kommt man übrigens am besten zu dem einsam gelegenen Gasthaus. Zu Fuß und per Fahrrad geht es auch. Nicht aber mit dem Pkw.

Zieht viele Touristen an: Das Gasthaus Wotschofska

 

Die Wotschofka liegt auf einer Insel, einer sogenannten Kaupe, mitten im Spreewald. Niedersorbisch heißt der Name des Baudenkmals übrigens “Insel”. Einsam und in fast unzugänglichem Gebiet gelegen diente die Insel früher als Zufluchtsort für die Bewohner des Spreewaldes. Zum Beispiel vor feindlichen Truppen.

Im 19. Jahrhundert entstand das Gasthaus. Wegen der ersten Touristen. Bis 1911 war die Wotschofska übrigens nur per Kahn erreichbar. Heute ist es DAS Ziel für Touristen. Denn wer will nicht mal hier gewesen sein?

Der Besuch, besonders auch im großen Biergarten, lohnt tatsächlich. Das Essen ist gut, das Bier schmeckt unter hohen Bäumen vortrefflich.

Spreewälder Fischsuppe und Sorbische Bauernsuppe, Spreewälder Gurkensuppe, aber auch Steaks, Schnitzel, Fisch- und Wildgerichte – die regionale Küche dominiert. Und ist lecker.

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll Up