Sturm der Liebe Fantag 2013

Der STURM DER LIEBE-Fantag 2013: ein riesiges Fantreffen mit den Stars der Telenovela samt Rundgang durch die Studiokulissen, in denen "Sturm der Liebe" entsteht.

Teilen
Fantag der Serie “Sturm der Liebe” in den Bavaria Studios in München. Wer am Nachmittag Zeit hat oder sich nicht scheut TV-Wiederholungen früh am Morgen zu sehen, der hat sie schon gesehen: die ARD-Telenovela “Sturm der Liebe”. Seit 2005 im Programm und inzwischen in Staffel 8 kann sich, wer je einige Folgen gesehen hat, dem Charme der Geschichte um das Hotel Fürstenhof nicht entziehen. Bis zu zwei Millionen schauen montags bis freitags zu. Kein Wunder also, dass die ARD bei dieser Fanzahl immer wieder mal zum “Fantag” lädt.
Beim STURM DER LIEBE-Fantag 2013

Beim Fantag fasziniert von den “Sturm der Liebe”-Darstellern

Im April 2013 war es der 4. Fantag, der in den Münchener Bavariastudios stattfand. Ein riesiges Fantreffen mit den Stars der Telenovela samt Rundgang durch die Studiokulissen, in denen “Sturm der Liebe” entsteht. Wer “Sturm der Liebe” guckt – und das sind nicht nur Frauen 40plus (da gibt es auch genug Männer und 20-Jährige, die sich beim Fantag als Anhänger der Serie outen) ist fasziniert. Von der Story und vor allem von den Darstellern.
Natalie Alison moderierte den Fantag

 

Vor der Bühne warteten die Fans auf ihre Stars
Fotoshooting mit Fans und Stars

Während einige als Konstante über Jahre hinweg erhalten bleiben, wechseln andere (insbesondere natürlich das “Hauptpaar” von Staffel zu Staffel). Da muss man schon zum Fantag, will man das aktuelle Paar doch mal in natura sehen. Demnächst nämlich kommen schon “die Neuen”, und von denen – die in Nebenrollen – sind beim Fantag schon einige da. Für die Fans zum Kennenlernen.

1500 haben Tickets

Was aber macht man an einem Fantag mit den Fans. Zumal die auch noch (kräftigen) Eintritt zahlen – der allerdings gespendet wird? Und die ihre Karten per Verlosung erhalten… Ja, es muss ausgelost werden, damit die riesige Halle nicht überquillt. 1500 haben dieses Mal ein Ticket bekommen. Und die sind glücklich. Sehr glücklich.
Die ARD lässt ihre Telenovela-Stars das tun, was sie gut können: gut aussehen und freundlich sein. Dazu gibt es dann eine Fotowand. Vor der kann sich der Fan mit seinen Stars (immer vier in stündlich wechselnder Besetzung) fotografieren lassen. Das machen zwei Fotografen. Die Bilder gibts wenige Tage später auf der Webseite zum Runterladen.

Natürlich muss man anstehen

Natürlich muss man für das Foto anstehen. Da geht es zwischen den Eisengittern der Absperrung gesittet zu. Obwohl alle aufgeregt sind. Für knapp eine Minute wird man schließlich gleich von seinen Lieblingen in den Arm genommen und sie lächeln nur für den Fan in die Kamera. Eine Stunde steht man mindestens an. Und das mehrmals. Wie gesagt: wechselnde Besetzung. Will man mit jedem Mal aufs Bild, muss man öfter Schlange stehen….
Autogrammstunde(n)

 

Schauspieler wie Sepp Schauer gingen
für Fotos auch mal in der Halle umher
Doch man kann seinen Stars noch mal nahe kommen. Denn die Darsteller geben auch Autogramme. Sie sitzen dazu auf Podesten (immer zu zweit), davor die Schlange (wieder zwischen den Absperrgittern) und Wartezeit ist wiederum knapp eine Stunde. Und will man von allen, muss man mehrmals….
Dazwischen gibt es für die des Schlangestehens Müden (allerdings zeitlich vorab festgelegt) knapp 45 Minuten dauernde Führungen durch die Studios inklusive zum Außendrehort: den Westflügel des Hotel Fürstenhof.

Ein Höhepunkt ist das Bühnenprogramm

Natalie Alison (sie spielte in der Telenovela die Rosalie Engel) moderiert in diesem Jahr. In Gruppen werden die Stars auf die Bühne geholt. Sepp Schauer (Alfons), Sarah Elena Timpe (Sabrina), Joachim Lätsch (André), Erich Altenkopf (Michael), Jan van Weyde (Xaver), Melanie Wiegmann (Natascha), Florian Stadle r(Nils), Moritz Tittel (Konstantin), Lucy Scherer (Marlene), David Paryla (Martin), Simone Ritscher (Doris, Dirk Galuba (Werner), Mareike Lindenmeyer (Kira) zum Beispiel Sie beantworten Fragen zur Serie, ihrer eigenen Biografie und zum Beispiel, was ihr Lieblingssatz in der Serie ist.

Dann zeigen einige der Stars, dass sie auch singen können. Melanie Wiegmann sang „The Rose“, Lucy Scherer und Moritz Tittel sangen „ihr“ Lied „Can´t help falling in love“ und Jan van Weyde zusammen mit Erich Altenkopf den ausgesprochen humorvolle “4 Chrods Song” Dann sahen die Fans zum ersten Mal einige Darsteller der nächsten Staffel. Nadine Warmuth, Christian Feis, Saša Kekez, Liza Tzschirner, Mirjam Heimann und Christin Balogh. Später geben einige der “Neuen” dann auch Autogramme. Auch die sind bei den Fans schon jetzt gefragt. In “Sturm der Liebe” werden die Neuen erst im Juni und Juli zu sehen sein.
Der Tag geht zu Ende. Natalie Alison verabschiedet die Fans. Und die sind glücklich. Sie hatten das, was sie wollten. Stunden lang ihre Fans für sich. Live und hautnah. Fast zum Anfassen.
Interviews auf der Bühne

Die Fans können was essen (mehr ein Snack: Frikadellen oder/und Kuchen) und sie können Klamotten kaufen. Solche, die ihre Stars beim Dreh mal trugen. Einige der Sachen werden auch verkauft.

Fragen beantworten auf der Bühne

Auch die “Neuen” gaben Autogramme

Autogrammstunde

Schlange stehen – für den Fan kein Problem

 

 

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll Up