Drehorte FILME DER 50ER JAHRE in Göttingen

In der südniedersächsischen Unistadt Göttingen wurden viele der deutschen Kinofilme der 50er Jahre produziert. / Bild: Foto: Screenshot aus “Der tolle Blomberg”

In den 50er Jahren entwickelte sich die südniedersächsische Universitätsstadt zu einem in Deutschland bedeutenden Filmproduktionsort.

Rund 100 Kinofilme wurden hier gedreht bzw produziert. Der Kinoboom entstand durch die Produktionsfirma „Göttinger Filmaufbau-Gesellschaft“, die von Hans Abich und Rolf Thiele 1946 in der Unistadt gegründet wurde. Hauptsächlich produzierte man problemorientierte Kinofilme und zahlreicher Komödien (u.a. mit Heinz Erhardt). 1960 siedelte die Gesellschaft nach München um.

Beispiele heute noch bekannter Filme:

Liebe 47 (Regie: Wolfgang Liebeneiner, mit  Hilde Krahl, nach Wolfgang Borcherts „Draußen vor der Tür“)
Frauenarzt Dr. Prätorius (Regie: Curt Goetz und Karl Peter Gillmann, mit Curt Goetz, Erich Ponto)
Es kommt ein Tag (Regie: Rudolf Jugert, mit Dieter Borsche, Maria Schell, Lil Dagover, Gustav Knuth)
Das Haus in Montevideo (Regie: Curt Goetz, mit: Curt Goetz)
Hokuspokus (Regie: Kurt Hoffmann, mit Curt Goetz, Erich Ponto)
Hunde, wollt ihr ewig leben (Regie: Frank Wisbar, mit Horst Frank, Günter Pfitzmann, Sonja Ziemann)
Wir Wunderkinder (Regie: Kurt Hoffmann, mit Johanna von Koczian, Hansjörg Felmy)
Rosen für den Staatsanwalt (Regie: Wolfgang Staudte, mit Martin Held, Walter Giller, Ingrid van Bergen)
Buddenbrooks (Regie: Alfred Weidenmann, mit Liselotte Pulver, Nadja Tiller, Hansjörg Felmy, Lil Dagover, Hanns Lothar, Rudolf Platte)
Natürlich die Autofahrer (mit Heinz Erhardt, Trude Herr) sowie weitere Heinz-Erhardt-Filme

Articles

Find More  

Göttingen: Wo Heinz Erhardt und Hans Albers Filme drehten

Polizeihauptwachtmeister Eberhard Dobermann kennt jeder, der die deutschen Filme der 50er Jahre mag. Heinz Erhardt verkörpert den Polizisten, der auf einer Kreuzung den Verkehr regelt. Er will den Führerschein machen und trifft dabei in köstlichen Szenen auf den Fahrlehrer Peter Frankenfeld und eine herrliche Trude Herr. Gedreht wurde „Immer die Autofahrer“ 1959 in der südniedersächsischen Unistadt Göttingen. Und wer den …

Continue reading  

Göttingen war Drehort von über 100 Kinofilmen | Video

Mögt Ihr die deutschen Kino-Klassiker der 50er Jahre? „Königliche Hoheit“, „Frauenarzt Dr. Praetorius“, „Hunde wollte Ihr ewig leben?“, „Rosen für den Staatsanwalt“, die Heinz Erhardt-Filme“, Filme mit Hans Albers, Peter Frankenfeld, Hans-Jörg Felmy usw. Wir waren da, wo über 100 deutsche Kinofilme in den 50er gedreht wurden. In Göttingen.   Das könnte Sie auch interessieren:EDEN HOTEL GöttingenLüneburg im HerbstLüneburg: Warum …

Continue reading