Die Kanzlei: Drehorte in Hamburg

Die Anwälte Isa von Brede (Sabine Postel, r.) und Markus Gellert (Herbert Knaup, l.) Bild: ARD/Helmut Monkenbusch/Presse und PR für Film und Fernsehen

Teilen

In Hamburg und Umgebung entstehen 13 neue Folgen der Serie „Die Kanzlei“, die voraussichtlich 2022 im Ersten zu sehen sein werden. Die Dreharbeiten zur fünften Staffel hatten im Mai 2021 begonnen.

Mehr zu den Drehorten der Kanzlei lesen Sie HIER

Darum geht es in Staffel 5 von „Die Kanzlei“

In der neuen Staffel erhalten die Anwälte Isa von Brede (Sabine Postel) und Markus Gellert (Herbert Knaup) Verstärkung. Marion von Brede, gespielt von Mari Anne Fliegel, ist Hals über Kopf bei ihrer Tochter Isa eingezogen und macht sich sowohl in der Wohnung als auch im Anwaltsbüro „nützlich“. Charlene Runge, genannt Charlie (Mathilde Bundschuh), eine junge Frau, die anfangs anwaltliche Hilfe braucht, wird nun in der Kanzlei als Assistentin gebraucht. Denn Yasmin (Sophie Dal) muss schweren Herzens das Team verlassen, um endlich ihr Jurastudium abschließen zu können.

Auch die Kanzlei-Detektivin Gudrun, gespielt von Katrin Pollitt, wird in Zukunft etwas kürzertreten, damit sie sich mehr um ihr Pflegekind Tina (Cya Emma Blaack) kümmern kann. Auch die Anwälte sind in den neuen Folgen zusehends mit ihren Familien beschäftigt. Nach ihrer Mutter steht plötzlich auch Isas wegen Mordes gesuchter Bruder vor der Tür und stürzt sie in ein großes moralisches Dilemma. Gellert ist voller Sorge um die Gesundheit seines Vaters.

Es ist also ein guter Zeitpunkt für Charlie und Marion, um in der Kanzlei kräftig mitzumischen. „Die Figur der Charlie hat mich beim Lesen der Drehbücher sofort gepackt“, sagt Mathilde Bundschuh zu ihrem Einstieg in die Serie. „Sie verfügt über einige außergewöhnliche Fähigkeiten. Ihre Begabungen werden nach und nach entdeckt, so wie die Werkzeuge eines Schweizer Taschenmessers. Das macht die Reise mit ihr so spannend.“

Die Drehbücher stammen aus der Feder von Thorsten Näter. Die 13 neuen Folgen werden inszeniert von Steffi Doehlemann, Bettina Schoeller Bouju, Torsten Wacker und Dirk Pientka. „Die Kanzlei“ ist eine Produktion der Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm, Produzentin ist Nina Lenze (Letterbox). Die Redaktion liegt bei Philine Rosenberg und Diana Schulte-Kellinghaus (beide NDR), Executive Producerin ist Daria Moheb Zandi (RBB).

(ots/ Die Anwälte Isa von Brede (Sabine Postel, r.) und Markus Gellert (Herbert Knaup, l.) in Hamburg auf dem Altonaer Balkon, einer Grünanlage hoch über der Elbe mit Panoramablick über Containerhafen und Köhlbrandbrücke. Bild: ARD/Helmut Monkenbusch/Presse und PR für Film und Fernsehen)

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>