Drehort „Adventskind“ – In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte

Im Bild v.l.n.r. Elias Bähr (Stefan Ruppe), Dominik Wegner (Jens Atzorn), Klara Wegner (Caroline Cousin), Julia Berger (Mirka Pigulla), Ben Ahlbeck (Philipp Danne) Bildrechte: ARD/ Jens Ulrich Koch, Fotograf: ARD/Jens Ulrich Koch

Teilen

Drehort für den zweiten TV-Film von „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ mit dem Titel  „Adventskind“ war im Februar 2021 Oberhof. Der Wintersportort liegt im Landkreis Schmalkalden-Meiningen in Thüringen am Kamm des Thüringer Waldes in der Nähe des Rennsteigs. Gesendet wird der Film im kommenden Winter.

Das sind die Drehorte von „Adventskind“

Für „Die jungen Ärzte“ wird es in „Adventskind“ sportlich: Julia Berger (Mirka Pigulla), Ben Ahlbeck (Philipp Danne) und Dr. Elias Bähr (Stefan Ruppe) sind als Wettkampfärzte bei der Biathlon Junioren-WM in Oberhof eingesetzt und versorgen dort die Nachwuchssportler. Die Dreharbeiten fanden tatsächlich während der Biathlon Junioren-WM in Oberhof statt, zeigen die Ärzte während der Veranstaltung als „Wettkampfärzte“.

Drehort für die Wettkampfszenen in Oberhof war die LOTTO Thüringen ARENA. In Oberhof findet jährlich der Biathlon-Weltcup statt. Er gilt als der beliebteste des Weltcup-Circus. Zum Biathlon-Standort wurde Oberhof 1983 mit der Eröffnung eines Biathlonstadions für die Armeespartakiade. Das heutige Weltcup-Stadion wurde für die Biathlon-WM 2004 umfangreich umgebaut. Hier findet, nach erneuten Umbauten, in in zwei Jahren die Biathlon-WM 2023 statt.

Ein weiterer Drehort in Oberhof war das Ahorn Panorama Hotel. Das Hotel wurde im Jahre 1969 als Interhotel der DDR errichtet. Auffällig und bekannt ist es wegen seiner Form von zwei Sprungschanzen. Der Komplex steht unter Denkmalschutz. Die Oberhof-Idee stammt von Walter Ulbricht, der hier das  „Sankt Moritz des Ostens“ schaffen wollte. Das Ahorn Panorama Hotel wurde am fast am höchsten Punkt von Oberhof errichtet, ist fast 60 Meter hoch. Es besteht aus zwei nahezu identischen Hauptgebäuden, deren Längsschnitt dreiecksförmig ist. Das Gebäude erinnert an die Abfahrtsrampe einer Skisprungschanze. Das Drei-Sterne-Hotel verfügt über 488 Zimmer auf zwölf Etagen und ist das höchstgelegene Hotel in Thüringen.

Weitere Drehorte liegen im umliegenden Waldgebiet, wo Julia Berger auf einem Schneemobil durch den Thüringer Wald fährt.

Auch zu sehen gibt es Szenen, die auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt spielen.

Ein Drehort ist natürlich auch das fiktive Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt. Ein Drehort, der sich auf dem Gelände der MDR Studios befindet. Die in Erfurt verbliebenen Ärzte Sanam Afrashteh und Mike Adler haben hier Szenen.

Mehr zum Johannes-Thal-Klinikum gibt es HIER

Das passiert im Adventskind

Julia Berger (Mirka Pigulla), Ben Ahlbeck (Philipp Danne) und Dr. Elias Bähr (Stefan Ruppe) sind als Wettkampfärzte bei der Biathlon Junioren-WM in Oberhof eingesetzt und versorgen dort die Nachwuchssportler. Unter diesen scheint Klara Wegner (Caroline Cousin) beste Aussichten auf eine Medaille zu haben. Ihr Vater und gleichzeitig Trainer Dominik Wegner (Jens Atzorn) sorgt sich in einer Tour um sie.

Während sich Klara im Thüringer Wald auf die Vorbereitungen für die Junioren-WM konzentriert und dabei auf Julia Berger trifft, ahnt sie nichts von den Vorgängen im nahen Erfurt. Ihre Mutter Silke (Julia Malik) trifft sich auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt mit ihrer Schwester Christine Schremmer (Julia Thurnau), die dort eine kleine Bude mit ihrer Weihnachtszauberei betreibt. Doch bei dem alljährlichen Treffen der beiden Schwestern erleidet Klaras Mutter Silke einen epileptischen Anfall. Ein Geheimnis belastet sie schwer und beeinträchtigt das Verhältnis zu ihrer Schwester Christine.

Dr. Leyla Sherbaz (Sanam Afrashteh) und Dr. Matteo Moreau (Mike Adler) beobachten die Szene und leisten erste Hilfe. Im Johannes-Thal-Klinikum wird schnell klar, dass hinter Silkes Zusammenbruch mehr steckt. Silke muss dringend operiert werden! Wird sie dennoch an Klaras großem Wettkampf vor Ort mitfiebern können und welches Geheimnis hat sie so aus der Bahn geworfen?

„In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte: Adventskind“ (AT) ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbh im Auftrag der ARD Degeto und des MDR für die ARD. Produzenten sind Sven Sund, Seth Hollinderbäumer und Mark Minneker. Das Drehbuch stammt von Heike Wachsmuth, Bert Vandecasteele und Ben Zwanzig. Regie führt Franziska Jahn. Die Redaktion verantworten Melanie Brozeit (MDR) und Stefan Kruppa (ARD Degeto).

Der Film „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte: Adventskind“ (AT) wird voraussichtlich in der Vorweihnachtszeit 2021 im Ersten ausgestrahlt.

(ots/ Im Bild v.l.n.r. Elias Bähr (Stefan Ruppe), Dominik Wegner (Jens Atzorn), Klara Wegner (Caroline Cousin), Julia Berger (Mirka Pigulla), Ben Ahlbeck (Philipp Danne)
Bildrechte: ARD/ Jens Ulrich Koch, Fotograf: ARD/Jens Ulrich Koch)

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>