Berlin, Hotel Il Mulino: Ruhig und preiswert

Einfaches Hotel im Viertel Steglitz Zehlendorf in Berlin: Il Mulino

Teilen

Kann man in Berlin ein ruhiges, kleines Hotel finden, das preiswert ist, aber günstig ist und über optimal Verkehrsanbindung verfügt? Ja, man kann. Mein Tipp: Il Mulino in Steglitz.

Wir übernachteten während unseres ITB (Internationale Tourismus Messe)-Besuchs dort. Während der ITB kann es voll werden in den Berliner Hotels. Daher suchten wir uns etwas preisgünstiges, dass aber ruhig liegen sollte und von dem aus man rasch zur Messe und ins Zentrum kommt. Unsere Wahl fiel auf das Il Mulino.

Das Hotel liegt zwischen Steglitz und Zehlendorf, Richtung Wannsee. Potsdam ist nicht weit. Aber, Steglitz und besonders die Lage des Hotels ist fern ab der Hektik. Vom Berliner Zentrum sowieso, aber auch dem von Steglitz, denn Il Mulino liegt in einer ruhigen Seitenstraße eines ruhiges Viertes. Die Uni ist übrigens nicht weit. Und vor allem: Hier hält die S-Bahn, Line S1 (und die fährt direkt zum Potsdamer Platz und Brandenburger Tor).  Berlin-Lichterfelde West heißt der alte Bahnhof, der keinerlei schick zu bieten hat, dafür aber sauber und auch romantisch verträumt ist. Von hier sind es keine 100 Meter und man steht vor dem Il Mulino.

Das kleine Hotel mit wenigen Zimmern gehört zu einem italienischen Restaurant, dass im Nebenhaus untergebracht ist. Da hier das Essen sehr gut ist, war auch die Verpflegungsfrage für die Abende bereits geklärt. Das Restaurant ist nicht allzu groß, aber immer gut gefüllt. Daher ist es gut, dass eine eine überdachte uns beheizte Außengastronomie im Zelt gibt. Und gleich neben diesem Zelt ist der Eingang zum kleinen Hotel.

Das befindet sich in einem Wohnhaus auf der unteren Etage. Oben wohnen normale Mieter. Der Zugang erfolgt über einige Treppenstufen und man muss klingeln (wenn man keinen Schlüssel hat). Auf der Etage gibt es, neben den Zimmern, einen kleinen Frühstücksraum und das Büro des Hoteliers, das als Empfang dient.

Die Zimmer sind nicht allzu groß, dafür sehr hoch. Die Einrichtung beschränkt sich auf das notwendige: Bett, Tisch, Stuhl, Schrank. Daneben gibt es ein Badezimmer mit Badewanne (keine Dusche) und auch kein Duschvorhang. Die Zimmer sind sauber.

Das Frühstück ist nicht allzu üppig, sondern einfach. Aber für ein kleines preiswertes Hotel normal. Das meiste ist abgepackt. Es gibt Kaffee, Tee, Orangensaft, Brötchen, Konfitüre und Wurst.

Die Nächte dort waren ruhig; es gab keinerlei Störungen. Der Hotelier ist freundlich und hilfsbereit.

Fazit: Für ein paar Nächte in Berlin, wenn man nicht Wert auf Übernachtung im Zentrum legt: absolut in Ordnung

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll Up