DER BERGDOKTOR: Mit dem Traktor zum Gruberhof

Der Gruberhof, da wo "Der Bergdoktor" wohnt. Diesen Drehort kann man besichtigen.

Teilen

“Der Bergdoktor” ist Kult. Und seine Drehorte am Wilden Kaiser in Tirol kann man besichtigen. Auch den Gruberhof, da wo der Bergdoktor wohnt.

Entstanden aus einer Romanreihe und dann 1992 fürs Fernsehen entdeckt, zeigt DER BERGDOKTOR Geschichten über Menschen und menschliches. Stoff den Fernsehzuschauer lieben. Und sehen. Rund 7 Millionen schauen zu, wenn die Geschichten aus den Bergen erzählt werden. Die ZDF-Version läuft seit 2007 mit Hauptdarsteller Hans Sigl als Dr. Martin Gruber. Die Staffeln spielen am Wilden Kaisers in Tirol.

Ab Juni 2017 wird am Wilden Kaiser die bereits 11. Staffel gedreht. (Dabei sind: Hans Sigl, Heiko Ruprecht, Ronja Forcher, Monika Baumgartner, Mark Keller, Natalie O’Hara, Rebecca Immanuel, Siegfried Rauch, Nicole Beutler). Die vier Wilder Kaiser-Dörfer Ellmau, Going, Scheffau und Söll spielen in der Serie eigentlich eine Hauptrolle.

Der Gruberhof: Viele Szenen des BERGDOKTOR werden hier gedreht. Foto: Kronenberg

Rauf zum Gruberhof aus der Serie “Der Bergdoktor”

Starten kann man eine Besichtigungstour im Ort Söll. Dort gibt es an der Talstation der Bergbahn am Bromberg den “Bergdoktorparkplatz”. Buchbar über den  Tourismusverband Wilder Kaiser  ist hier eine Traktorfahrt zum Gruberhof samt Besichtigung des Drehortes.

Mit Traktor und Anhänger geht es zum Gruberhof  Foto: Kronenberg

Mit dem Pkw (die Straßen sind hier gesperrt) kommt man nicht zum in etwas über 1000 Metern Höhe gelegenen Hof. Wer nicht im Wagen sitzend vom Traktor gezogen die engen gewundenen Straßen hochfahren will, muss zu Fuß oder mit dem Fahrrad den Berg rauf. Den Preis für eine Hausbesichtigung muss er aber trotzdem am Hoftor zahlen. 2017 kostete die Traktorfahrt plus Besichtigung 10 Euro.

Peter erklärt Hof und Landschaft      Foto: Kronenberg

 

Die Dreharbeiten und Neuigkeiten vom Bergdoktor. Das alles kann Peter erzählen    Foto: Kronenberg

Peter fährt uns im Traktor auf den Berg

Mehrmals in der Woche kommt Peter mit seinem Traktor zum Bergdoktorparkplatz und lädt die Touristengruppen (meist 20 Personen) in den Anhänger mit Sitzplätzen. Dann geht die Fahrt hoch zum wohl eindrucksvollen Drehort von DER BERGDOKTOR.

Der Gruberhof, ein Bergbauernhof, ist in der Serie das Wohnhaus des Bergdoktors. Mit ihm wohnen in der Serie hier seine Mutter, sein Bruder Hans und seine Tochter Lilly. Eigentlich heißt der alte Bergbauernhof Hof “Köpfing”, ist 400 Jahre alt. Nur beim “Bergdoktor” ist es der Gruberhof. Das Gelände ist Privatbesitz (manchmal grasen hier Kühe). Der Hof gehört seit über 40 Jahren der Familie Mayr, die ihn auch bewirtschaftet. Interessanterweise heißt deren Hof, einige Kilometer entfernt am Berg liegend, dann tatsächlich Gruberhof.

Der Gruberhof kann besichtigt werden

Oben angekommen gibt Fremdenführer Peter einen Überblick über Neuigkeiten vom Bergdoktor, von den Filmarbeiten, erzählt über den Hof, seine Besitzer, kennt Geschichten von den Dreharbeiten und von Touristen, die den Berg wegen des Gruberhofs nahezu stürmen.

Drinnen gibt es einen Schnaps

Die Juniorchefin der Besitzerfamilie erwartet die Besucher im Innern des Hauses. In der Küche gibt es einen Schnaps (Peter: “Schwarz gebrannt und plötzlich klar geworden”). Das Hausinnere ist sehenswert. Es sieht hier tatsächlich aus wie im Film. Die Küche mit der Sitzecke, die Stube mit Kamin und im oberen Stockwerk die Zimmer vom Bergdoktor, von Hans und das von Tochter Lilly.

In der Küche des Bergdoktors    Foto: Kronenberg

 

Auf der Sitzbank in der Küche tagt gelegentlich der Familienrat    Foto: Kronenberg

 

Lillys Zimmer im ersten Stock   Foto: Kronenberg

 

Der Eingangsbereich des Gruberhofs, rechts geht es ins Wohnzimmer und dahinter in die Küche/ Foto: Kronenberg

 

Hier schläft der Bergdoktor   Foto: Kronenberg

Hier erfährt der Besucher auch, dass bei Dreharbeiten in den Zimmern, neben den Schauspielern, nur eine ferngesteuerte Kamera im Raum ist. Wegen der Enge. Der Kameramann sitzt beim Dreh draußen im Flur, beobachtet alles über Monitore und steuert von hier die Kamera.

Die herrliche Aussicht vom Gruberhof    Foto: Kronenberg

 

So sieht der Bergdoktor beim Frühstück ins Tal    Foto: Kronenberg

 

Alleine wegen der Aussicht lohnt der Besuch auf dem Gruberhof    Foto: Kronenberg

Dann aber geht es raus vor den Hof. Hier steht der Tisch (und jetzt zwei Bänke statt Stühle) auf einem Podest. Bergdoktorfans lieben diesen Platz, denn hier frühstücken der Bergdoktor und seine Familie in jeder Folge. Was das besondere ist, dass ist die fantastische Aussicht von hier oben. Alleine diese Aussicht lohnt den Weg nach hier oben.

Hier gibt es weitere Infos zur Traktortour zum Gruberhof.

 

Summary
DER BERGDOKTOR: Mit dem Traktor zum Gruberhof
Article Name
DER BERGDOKTOR: Mit dem Traktor zum Gruberhof
Description
Starten kann man eine DER BERGDOKTOR - Drehort-Reise im Ort Söll bei Ellmau. Hier kann man mit einem Traktor zum Gruberhof, dem Wohnort des Bergdoktors, fahren.
Author
Publisher Name
anderswohin.de
Publisher Logo
Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>