Drehort DER BERGDOKTOR | Hintersteiner See bei Scheffau | Tirol

Am Hintersteiner See in Tirol auf den Spuren von DER BERGDOKTOR

Teilen

Wenn bei DER BERGDOKTOR ein romantischer Bergsee zu sehen ist, dann sind die Szenen meist am Hintersteiner See oberhalb von Ellmau gedreht.

Vielleicht ist der Hintersteiner See tatsächlich so entstanden, wie es eine Legende erzählt. Darin nämlich stritten sich die reichen Hintersteiner Bauern ohne Ende. Selbst am Fronleichnahmstag. Einer Sennerin aber war der Streit zuwider.

Als die fromme Frau den Hof verließ, sah sie eine kleine Wasserpfütze. Dann musste sie die Kühe suchen, die seltsamerweise in einer Senke lagen, wo sie sonst nie zu finden waren. Als die Sennerin die Kühe endlich fand und sich von der Höhe umschaute, sah sie den Hof im Tal in einem See versinken. So soll der Hintersteiner See in 883 Metern Höhe entstanden sein.

Foto: Kronenberg

Am Ufer des Naturbades im Schatten des Wilden Kaiser wurden bereits etliche Szenen des Bergdoktors gedreht. 56 Hektar ist er groß und bis zu 36 Meter tief, aber wohl eher während der letzten Eiszeit entstanden. Von Scheffau aus führt eine Straße bergan zum See, an dessen Ufern auch eine Gastwirtschaft liegt. Das ruhige Wasser scheint türkisblau zu sein; es ist glasklar, da es von Gebirgsquellen gespeist wird.

 

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll Up