Drehorte HEIMAT: Die Styropor-Kirche aus DIE ANDERE HEIMAT

Die Schabbacher Kirche in DIE ANDERE HEIMAT von Edgar Reitz war eine Filmkulisse. Sie steht heute in Gemünden

Teilen
Im Film DIE ANDERE HEIMAT von Edgar Reitz steht in “Schabbach”, also im Drehort Gehlweiler, eine Kirche. Die war im Film aber keine echte, sondern eine Filmkirche. Gebaut aus Styropor. Und da die Kirche nur im Hintergrund des Dorfes zu sehen ist, brauchte man keinen kompletten Bau. Holzpfeiler standen auf dem Dach einer Garage, damit der Turm der ersten Kirche die richtige “Filmhöhe” hatte.

Die Filmkirche aus HEIMAT steht heute auf einem Parkplatz

Von der Schabbacher Kirche ist nichts im Drehort Gehlweiler geblieben. Stattdessen findet man den Turm und das Portal heute im benachbarten Ort Gemünden.

Die Kulisse aus DIE ANDERE HEIMAT

 

Die Kulisse steht heute auf einem Restaurant-Parkplatz

Von Gehlweiler führt die Straße direkt nach Gemünden. Das Gemündener Schloss thront über der kleinen Stadt. An der Hauptstraße, mitten im Ort, steht an der Brücke über den Simmerbach der Gasthof Hotel Gemündener Hof. Am Rand von dessen Parkplatz stehen die Kirchenreste aus DIE ANDERE HEIMAT.

 

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll Up