Wismar | Tittentaster- & Bademutterstraße

Interessante Straßennamen gibt es in Wismar. Haben Sie schon mal von der Tittentasterstraße, ABC-Straße und Bademutterstraße gehört?

Teilen
Interessante Straßennamen gibt es in Wismar einige. Die Bedeutung kann oft nur erraten werden. Historiker haben bereits versucht herauszufinden, woher einige der Namen kommen. Oder wissen Sie, warum Straßen Tittentasterstraße, ABC-Straße oder Bademutterstraße heißen?

Die Tittentasterstraße

Das ist die bekannteste und ihr Straßenschild das meistfotografierte in Wismar. Sie liegt gleich am Marktplatz. Heute endet die kurze und enge Straße nach wenigen Metern an einem Geschäft.
Es gibt mehrere Versionen was der Name bedeutet:
1. Die Straße war sehr eng, sodass sich zwei Personen, wenn sie sich dort begegneten, mit der Brust berührten.
2. In der Straße wohnten früher die Hebammen der Stadt. Und die testeten mit der Hand die zur Auswahl stehenden Ammen, ob die Brust auch gut mit Milch gefüllt war.
Interessante Straßennamen gibt es in  der Altstadt von Wismar

Die ABC-Straße

Die ABC-Straße führte durch das Gelände des Grauen Klosters, auf dem man im 16. Jahrhundert Holzbuden aufstellte. Diese Buden waren mit A, B, C, etc bezeichnet worden. Daher der Name.

Die Bademutterstraße

Als Bademutter bezeichnete man in Wismar im Mittelalter eine Hebamme. Vermutlich haben dort eine oder mehrere Hebammen gewohnt.

Die Straße „Frische Grube“

Im 13. Jahrhundert wurde in Wismar ein Wassergraben angelegt. Das Wasser dient als Trinkwasser, zum Befördern von Sachen und als Mühlenradantrieb. Weitere Straßennamen entlang des Grabens heißen Mühlengrube und Runde Grube.

Die Schweinsbrücke

Der Wassergraben entlang der Frische Grube wird von der Schweinsbrücke überquert. Die Herkunft des Namens ist bisher nicht geklärt.

 

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>