Geisterdorf Borschemich | Februar 2017

Das Dorf Borschemich nahe Mönchengladbach wurde wegen des Braunkohletagebaus umgesiedelt. Jetzt fallen die letzten Häuser.

Teilen
 Das Dorf Borschemich bei Erkelenz nahe Mönchengladbach im Rheinischen Braunkohlerevier: Es wurde seit 2006 wegen des Braunkohletagebaus umgesiedelt, seit 2012 abgerissen. Jetzt fallen die letzten Häuser des ehemals 750-Einwohner Ortes. Dort ist Endzeitstimmung.
Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll Up