Drehorte REITERHOF WILDENSTEIN

Rike (Klara Deutschmann)/ © ARD Degeto/Marc Reimann,

Drehort für den Reiterhof Wildenstein ist das Gut Schörghof von Baronin Annabel von Bechtolsheim in Weilheim. Das Gut liegt nordöstlich von Weilheim in Oberbayern. Unter anderem befindet sich hier die gutseigene Reitanlage mit modernen Aktivställen, weitläufige Pferdekoppeln, ein Reithalle und eine eigenen Reitschule.

Auf der Webseite des Guts heißt es in der Selbstbeschreibung: „Vom modernen HIT-Aktivstall über eine exklusive Reitschule bis hin zu individuellen Seminar-Angeboten und Yoga-Kursen bieten wir unseren anspruchsvollen Gästen hier ein Refugium mit allen Möglichkeiten der ungestörten Freizeitgestaltung.“

Weilheim in Oberbayern ist die Kreisstadt des oberbayerischen Landkreises Weilheim-Schongau. Weilheim ist einer der wichtigsten Orte des Pfaffenwinkels im bayerischen Oberland.

2007 war die heutige Besitzerfamilie, die Baroin war zuvor Bankerin in London, auf den Hof gestoßen. Bis dahin gehörte der Schlagersänger Michael Holm. 20 Jahre residierten Michael Holm, er sang Hits wie „Mendocino“ und  „Tränen lügen nicht“, komponierte Stücke wie „Barfuß im Regen“, mit seiner Frau Beate und den zwei Kindern auf dem Schörghof, der 17 Zimmer auf 600 Quadratmetern plus 42 Hektar Land ­umfasste..

Articles

Find More  

„Reiterhof Wildenstein“: Drehort ist ein Reiterhof in Weilheim

Der Film „Reiterhof Wildenstein – Jacomo und der Wolf“ (AT) wurde im August/ September 2020 in Starnberg, Weilheim und Umgebung gedreht. Im Oktober sind die Dreharbeiten zu einem weiteren Film geplant. Drehort Gut Schörghof Drehort für den Reiterhof Wildenstein ist das Gut Schörghof von Baronin Annabel von Bechtolsheim in Weilheim. Das Gut liegt nordöstlich von Weilheim in Oberbayern. Unter anderem befindet …

Continue reading