Im lebhaften Hafen von Padstow | Cornwall

Das kleine Padstow in Cornwall mit seinem Hafenbecken ist eine lebhafte kleine Stadt. Vom Hafen sind es nur wenige Meter zum geschäftigen Treiben.

Teilen

Dass wir nach Padstow, dem kleinen Hafen an der Atlantikküste von Cornwall kamen, verdanken wir dem Landsitz Prideaux Place. Denn den hatten wir besucht und Padstow liegt nur wenige Kilometer bergab entfernt. Was also lag näher, den Hafenort anzusteuern und dort ein Restaurant zu suchen.

Boote liegen in Padstow auf Sand

Padstow hat etwas über 3000 Einwohner und liegt am  Westufer des Mündungstrichters des Flusses Camel. Wir waren bei Ebbe da. Und dann gibt es das Schauspiel des versandeten Hafens. Denn bei Niedrigwasser werden vor dem Ort die Sandbänke sichtbar. Schiffe können den Hafen in dieser Zeit auch durch die Fahrrinne nicht anlaufen, im Hafenbecken liegen die Boote auf Sand.

Im Hafen von Padstow geht es lebhaft zu FOTO: anderswohin – Ulrich Kronenberg

Seine Blütezeit hatte Padstow zur Zeit der vielen Bergwerke in Cornwall. Der Hafen diente ab dem 17. Jahrhundert der Verschiffung von Kupfererz nach Bristol. Auch Schiefer wurde über den Fluss Camel hierher gebracht und auf Frachtschiffe verladen. Mit dem Ende des Bergbaus ging auch die wirtschaftliche Bedeutung des Hafens verloren. Die Eisenbahn bot nun Ersatz, schaffte sie die Touristen nun nach Padstow. Die Touristen bleiben als Einnahmequelle. Von ihnen lebt man auch heute noch in der Hafenstadt.

Im kleinen Padstow erlebten wir rund um das Hafenbecken eine lebhafte kleine Stadt. Parkplätze gibt es am Hafenbecken, von dort sind es nur wenige Meter zum geschäftigen Treiben, Restaurants, Pubs, Fish & Chips Läden gibt es viele hier; am Geländer zum Hafen werden Stände aufgebaut. Hier gibt es Stände an denen Schmuck und Mitbringsel verkauft werden, Tattoos aufgeklebt und Haare geflochten werden.

Teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>